mz_logo

Sport aus Cham
Sonntag, 19. November 2017 11

Schach

Gastgeber überrascht beim Blitzschach

Bad Kötztinger kamen bei Oberpfälzer Mannschaftsmeisterschaft in die Spitzengruppe. Sieger wurde die SG Post/Süd Regenburg.

Bei Turnierleiter Josef Kufner liefen die Fäden zusammen. Foto: kkj

Bad Kötzting.Am vergangenen Sonntag wurde in Bad Kötzting im Haus des Gastes die Oberpfälzer Mannschaftsmeisterschaft im Blitzschach ausgetragen. Ausrichter und Gastgeber war der SC Bad Kötzting, der in einigen Monaten sein 40-jähriges Bestehen feiern kann.

Dieser Wettbewerb wird von Vierer-Teams bestritten. 15 Vierer-Mannschaften aus der gesamten Oberpfalz waren angetreten, um den Silberschild für das beste Team mit nach Hause zu nehmen. In der Favoritenrolle war der Titelverteidiger SG Post/Süd Regensburg, der mit vier Spielern der Oberligamannschaft antrat. Nur wenig schwächer einzuschätzen waren die Teams aus Kelheim und Kareth/Lappersdorf.

Die Bad Kötztinger hatten zwei Mannschaften aufgeboten. Gespielt wurden 15 Runden. Nach der siebten Runde lag die erste Bad Kötztinger Mannschaft, die in der Besetzung Andreas Mühlbauer, Gerhard Mühlbauer, Roland Weingut und Wolfgang Mühlbauer antrat, ganz vorne. Am Ende sprang ein vierter Platz heraus – hinter den drei genannten Favoriten. Es siegte wie im Vorjahr die SG Post/Süd Regensburg vor Kelheim und Kareth/Lappersdorf.

Die zweite Bad Kötztinger Mannschaft hatte hingegen keinen Sahnetag erwischt. Sie spielte unter ihren Möglichkeiten. Nur Edi Graf blieb mit 7,5 aus 14 knapp über der 50-Prozent- Marke. Dagegen konnte die erste Mannschaft durchweg überzeugen. Am erfolgreichsten war Gerhard Mühlbauer mit sagenhaften 10:4 Punkten. (kkj)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht