mz_logo

Sport aus Cham
Dienstag, 12. Dezember 2017 14

Gewichtheben

Roding III baut Bezirksliga-Führung aus

Biener und Co. knackten in Weiden die 300-Punkte-Marke und siegen deutlich. Die vierte Staffel war in Regensburg chancenlos.

Nachwuchsheberin Cheyenne Koralewski schaffte erstmals 51 kg beim Stoßen. Foto: rhe

Roding.Die dritte Gewichtheber-Staffel des TB03 Roding erfüllte die Vorgabe von Trainer Matthias Hecht. Mit 308,0: 34,8 Punkten wurde beim Bayernliga-Vorkampf in Weiden die 300- Punkte-Marke geknackt.

Roding stellte eine neue Saisonbestleistung auf und hat die Tabellenführung weiter ausgebaut. Großen Anteil hatte dabei das Damentrio. Cheyenne Koralewski brachte erstmals 51 kg beim Reißen und 91 kg im Zweikampf zur Hochstrecke und lieferte 60 Relativpunkte ab. Marie-Kristin Biener schraubte ihre Bestmarke beim Reißen auf 48 kg und war mit 73 Punkten beste Punktesammlerin des Wettkampfes. Aufsteigende Tendenz zeigt Julia Kellermeier mit 63 Punkten bei sechs gültigen Versuchen. Max Schuierer verbesserte sich gegenüber dem letzten Wettkampf auf 67 Punkte und Christian Angermeier trug 45 Punkte bei. 2. Abteilungsleiter Anton Hecht betreute die Mannschaft in Weiden mit seiner Erfahrung optimal.

Marie-Kristin Biener gelingen erstmals 48 kg beim Reißen und 73 Relativpunkte. Foto: rhe

Stark ersatzgeschwächt, die Ausfälle in der ersten und zweiten Mannschaft hatten Auswirkungen bis zur vierten Staffel, hatten die Rodinger gegen den 1. AC Regensburg I keine Chance. Trainer Matthias Hecht lobte die Moral der Hebertruppe und die Ersatzleute, die kurzfristig einsprangen. Jugendheber Christoph Kellermeier hatte seinen ersten Einsatz seit Mai und überzeugte mit Bestmarken von 67 kg Reißen, 88 kg Stoßen 155 kg Zweikampf und 2,8 Relativpunkten.

Gewichtheber-Bezirksliga

  • Einzelergebnisse TB 03 Roding III (308 Punkte) in Weiden:

    Cheyenne Koralewski 48,3 kg Körpergewicht, 40 kg Reißen + 51 kg Stoßen = 60 Relativpunkte; Marie-Kristin Biener 52 kg, 48 kg + 59 kg = 73 Punkte; Julia Kellermeier 54,3 kg, 46 kg + 46 kg = 63 Punkte; Max Schuierer 76,8 kg, 98 kg + 120 kg = 67 Punkte; Christian Angermeier 102,7 kg, 112 kg + 134 kg = 45 Punkte

  • Einzelergebnisse TB 03 Roding IV (103,4 Punkte) in Regensburg-Schwabelweis:

    Armin Bauer 85,4 kg, 75 kg + 94 kg = 8,6 Punkte; Vishal Saini 87,4kg, 79 kg + 103 kg = 15,6 Punkte; Moritz Maier 86,0 Kg, 90 Kg + 117 kg = 35 Punkte; Christoph Kellermeier 85,2 kg, 65 kg * 88 kg = 2,8 Punkte; Tobias Lolacher 95,3 kg, 98 kg + 1034 kg = 41,4 Punkte

  • Tabelle:

    1. TB 03 Roding III 6:0 Punkte und 308 rel. BL; 2. 1. AC Regensburg I 3:0 Punkte und 205,5 rel. BL; 3. TB 03 Roding IV 3:3 Punkte und 160,0 rel. BL; 4. KSV Regensburg II 2:4 Punkte und 234,8 rel. BL; 5. TSV Regen I 1:2 Punkte und 216,0 rel. BL; 6. 1. AC Weiden II 0 : 6 Punkte und 155,1 rel. BL (rhe)

Armin Bauer war eigentlich als Betreuer eingeteilt, doch diese Funktion übernahm der verletzte Johannes Janker. Neu-Kampfrichter Armin Bauer zeigte solide Leistungen bei 8,6 Relativpunkten. Bestmarken von 117 kg Stoßen und 207 kg Zweikampf lupfte Moritz Maier. Trainingsrückstand hat Vishal Saini, der ein Studium begonnen hat und nur sporadisch in München trainieren kann. Trotzdem trug er 15,6 Punkte bei. Bester Heber des Abends war Tobias Lolacher mit 41,4 Relativpunkten. Jugendheber Johannes Janker brachte seine Wettkampferfahrung als Betreuer ein. Der verletzte Matthias Kripp reiste extra aus Straubing an, um seine Teamkollegen zu motivieren. (rhe)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht