mz_logo

Sport aus Cham
Samstag, 20. Januar 2018 10

Rückblick

Ein ereignisreiches Jahr für die Turner

Der Turngau Oberpfalz Süd zog Bilanz: Das Deutsche Turnfest in Berlin war auch für die Oberpfälzer Turner der Höhepunkt.

Der SSV Roßbach/Wald war unter anderem Gastgeber für den RegioCup im Gerätturnen. Foto: wel

Cham.In seiner Jahresabschlusssitzung hat die Vorstandschaft des Turngaus Oberpfalz Süd auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt, dessen Höhepunkt das internationale Deutsche Turnfest an Pfingsten in Berlin war. Viele Gauvereine nutzten die Chance, daran teilzunehmen. Beginnend beim Festzug, weiter über Stadiongala, die 26 Wettbewerbe, aus den vielen Showvorführungen, den unzähligen Mitmachangeboten nahmen die Teilnehmer einen bunten Strauß an Erlebnissen aus der Bundeshauptstadt mit. Und die Berliner nahmen die in der Stadt allgegenwärtigen Turner mit Wohlwollen wahr – als pflegeleicht, freundlich und aktiv.

Daneben bot der Turngau Oberpfalz Süd seinen Turn- und Sportvereinen das ganze Jahr über ein breites Angebot, flächendeckend in seinem Einzugsgebiet, den Landkreisen Regensburg, Neumarkt, Schwandorf und Cham, sowie den kreisfreien Städten Regensburg, Schwandorf und Neumarkt. So wurden insgesamt 24 Veranstaltungen unter der Federführung des Turngaus veranstaltet, zu denen 62 Vereine aus dem Turngau und 58 Vereine aus den umliegenden Regionen ihre Teilnehmer schickten. Die Gauvereine engagieren sich im Wettkampf in Gerätturnen, Rhythmischer Sportgymnastik, Rope Skipping, Trampolinturnen, Rhythmischer Gymnastik, Sportakrobatik sowie Tanz.

Einige der zwölf Gauwettkämpfe dienten zudem als Qualifikation zu Wettkämpfen auf Bayern- und Bundesebene. Renner war der Wettkampf Turn10 in Regensburg, bei dem 253 Teilnehmer antraten. Traditionell ist auch der Wettbewerb Gym&Dance&Showtime ein Quotenrenner. Und für die kleinsten Turner fand bereits zum 9. Male das Gaukinderspielturnfest statt. Aber auch überregionale Wettkämpfe fanden im Turngau statt, die von den Vereinen vor Ort hervorragend organisiert wurden. Das waren der Bayerischer Nachwuchspokal Rhythmische Sportgymnastik in Cham (ASV Cham), das Ostbayerisches Turnerjugendtreffen mit mehr als 600 Teilnehmern in Wald (SSV Roßbach/Wald) sowie der RegioCup Oberpfalz/Mittelfranken im Gerätturnen ebenfalls in Wald.

Highlight unter den Lehrgangsveranstaltungen war erneut der Lehrgang „HerbstAction 2017“ in Waldmünchen. An zwei Tagen boten 19 Referenten in 32 Workshops ihr Wissen und Können an, um die Trainer, Übungsleiter und Helfer in den Vereinen zu informieren, neu zu motivieren und ihre Fachkompetenz zu vertiefen. Gleichzeitig bestand die Möglichkeit, verschiedene Lizenzen zu verlängern. Diese Gelegenheit nutzten 135 Teilnehmer aus 91 Vereinen.

Daneben fanden im Turngau weitere 40 Veranstaltungen zur Ausbildung und Weiterbildung statt, die zentral von der Geschäftsstelle des Bayerischen Turnverbandes in München organisiert wurden.

Der TV Waldmünchen (LK Cham) erhielt die Urkunde als erster GYMWELT-Verein der Oberpfalz. Mit diesen Qualitätssiegeln wollen der Bayerische Turnverband und damit auch der Turngau sein Augenmerk besonders auf den nichtwettkampforientierten Turnsport lenken. (wel)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht