mz_logo

Sport aus Cham
Donnerstag, 18. Januar 2018 7

Kegeln

Ohne große Worte Zweitbeste der Welt

„Matze“ Weber aus Untertaubenbach erklimmt bei der WM in Speichersdorf den nächsten Olymp und holt mit Deutschland Silber.

In den Geschichtsbüchern des Kegelns verewigt: Mathias Weber (hinten, Mitte) mit der WM-Silbermedaille. Foto: Sport Print Zander

Cham.Gerührt war der Untertraubenbacher „Matze“ Weber mehrmals beim Treffen der weltbesten Kugel-Sportler im Mekka Speichersdorf mehrmals, aber jenes Treffen hatte ihn besonders beeindruckt: „Da kam ein kleiner Junge mit seinem Vater auf mich zu und hat mich um mein Trikot gebeten, sowas habe ich noch nicht erlebt“, erzählt der deutsche Nationalkegler mit Stolz über diese „Wahnsinns-WM“ im oberfränkischen Städtchen. Selbstverständlich bekam der Bub das Trikot, schob noch nach, dass er alle Ergebnisse seines Idols aus dem Landkreis Cham aufschreibe, aber wegen der frühen Spielzeiten an Werktagen nicht habe kommen können, weil er in die Schule gemusst habe.

Dieses kleine Erlebnis mit der riesigen Strahlkraft war für Mathias Weber (RW Zerbst) eine besonders nette Abrundung dieser tollen Tage, die mit der fast sensationellen Silbermedaille geendet hatten. Für Weber nach eigenem Bekunden eine nochmalige Steigerung der ohnehin so schwindelerregend steilen Karriere des bescheidenen Bankers. Schwindelig kann dem Mann aber nicht werden, zu geerdet ist er, auch im Moment des größten Erfolgs. Auf einer Ebene nun mit den deutschen Kegler-Größen aller Zeiten, die 2005 mal Weltmeister waren und danach noch einmal Silber geholt hatten.

Mehr Spitze in der Kegler-Welt geht kaum, auf den letzten zehn Schub stimmten die freudetrunkenen deutschen Anhänger im brechend vollen Areal mitsamt (!) den Aktiven auf der Bahn das „Oh wie ist das schön ...“ an. Nicht alltäglich. „Fans wollten ein Foto mit uns machen, die Leute haben unheimlich toll Stimmung gemacht“ war Weber noch lange nach dem Ende des Endspieles von den Socken. „Wir haben Silber gewonnen, nicht Gold verloren“, jubilierte Weber nach dem 2:6 gegen die Gold-Jungen Serbiens. Deutschlands Damen hatten ebenfalls Silber geholt: 1:7 gegen Kroatien.

Im Halbfinale gegen die Ungarn machten drei Hölzer den Unterschied beim 5:3. Der „Wahnsinn“ hatte dabei schon seinen Anfang, denn solche Dramatik hatte auch Weber vorher noch nicht erlebt. „Wir haben gewusst, dass die anfällig sind, wenn sie gleich Druck spüren“, so „Matze“ Weber hernach grinsend. Er machte in der Startpaarung den Anfang, sodass Webers Kontrahent Zsombor Zapletan bald ausgewechselt wurde. Der Ritt auf der Rasierklinge endete in Konstellationen, die die Erfahrensten schier zum Kopfschütteln brachten, ehe Teamkollege Thomas Schneider von Weber geadelt wurde: „Ich habe noch nie perfekteres Spiel auf den letzten Schüben gesehen.“ Kein Wunder, dass die Fans schier ausflippten, Weber & Co. mussten erst einmal runterkommen und das völlig konträr zum Biorhythmus. „Wenn um acht Uhr früh das Spiel losgeht und um halb elf der ganze Tag schon gelaufen ist, dann ist es schwer wieder runterzukommen“, verwies Weber auf die Belastung eines Hochleistungssportlers. Sechs Spiele in sieben Tagen sprechen für sich. Mit 644 Holz im Schnitt. Dass die deutschen WM-Helden beim 2:6 im Endspiel gegen die Serben platt waren, um 50 Holz verloren, sich „in einigen Situationen verrannt haben“ (Weber) nahm ihnen keiner krumm. Weber verlor beim 2:2 gegen Robert Ernjesi mit 617:638 vor allem wegen des vierten Satzes (149:180) an Boden, war auch nicht zufrieden. Am Ende zählte nur der Gesamteindruck und die Wirkung: Sogar Dokumentarfilmer waren dabei, sie haben sicher viel Stoff bekommen für das neue Gesicht des Spitzenkegens. Mit einem der Hauptprotagonisten aus dem Landkreis Cham. Die große Kegler-Familie vergisst schließlich nicht: „Total gefreut hat mich, dass einer aus Neukirchen b. Hl. Blut da war, gegen den ich früher immer um Platz eins bei der Kreismeisterschaft gekämpft habe.“ (gu)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht