mz_logo

Eisbären
Sonntag, 17. Dezember 2017 4

Eishockey

Arnoldas Bosas rettet den Eisbären-Sieg

Erst der zweite Treffer des Litauers 66 Sekunden vor Schluss bringt den Regensburgern gegen Waldkraiburg den 4:3-Sieg.
Von Claus-Dieter Wotruba

Philipp Vogel (Mitte) und die Eisbären Regensburg müssen lange um den Heimsieg zittern. Foto: Brüssel

Regensburg.Was für ein Zitterspiel: Die Eisbären des EV Regensburg mussten gegen den Tabellenvorletzten EHC Waldkraiburg, der zweimal in Unterzahl traf, lange bangen. Erst Arnoldas Bosas erlöste mit seinem zweiten Tor 66 Sekunden vor Schluss die rund 1600 Zuschauer in der Donau-Arena mit dem 4:3 (1:0, 2:1, 1:2)-Siegtreffer. Am Sonntag (17 Uhr) geht es nun zum EC Peiting zum nächsten Auswärtsspiel.

Die schlechte Nachricht kam schon vor dem Spiel: Torwart Peter Holmgren hatte sich am Donnerstagabend im Training an der Hand verletzt und fällt sechs Wochen aus. Trainer Beppi Heiß stellte also Jakub Urbisch wieder zwischen die Pfosten und der lange verletzte Jonas Leserer nahm erstmals auf der Bank Platz. Jakub Felsoci und Felix Schwarz halfen beim DEL-2-Partner Bayreuth aus, Nico Kroschinski und Matteo Stöhr rückten aus dem DNL-Team nach und wechselten sich in Reihe vier mit Philipp Vogel und David Felsoci als Nebenleute für den fixen Xaver Tippmann ab.

Der Ertrag war kritisierbar

Die Eisbären spielten ein Drittel lang auf das Tor von EHC-Keeper Korbinian Sertl, der manchmal gar nicht wusste, wo die Scheibe war. Einzig der Ertrag war kritisierbar: Außer dem Treffer von Jason Pinizzotto, der die Scheibe überlegt an Sertl vorbei ins Netz lupfte, gab es nichts Zählbares. Waldkraiburg tauchte nur ein Mal gefährlich vor dem Eisbären-Tor auf, als Urbisch gegen Brent Norris eingreifen musste (16:00). Kritik übte auch die Fankurve an den Turbulenzen der Woche auf Spruchbändern, auf denen erst „Das einzig Bärenstarke ist der Realitätsverlust“ und später „Es geht einzig und allein um unseren Eissportverein“ zu lesen stand.

„Es geht einzig und allein um unseren Eissportverein“

Spruchband in der Fankurve

Die Realität auf dem Eis blieb eindeutig. Bei der ersten Überzahlgelegenheit brauchte Peter Flache zwölf Sekunden, um in der 24. Minute das 2:0 zu erzielen. Sertl hatte Korbinian Schütz zu Fall gebracht, der gegen die Bande prallte und sich dabei eine Schulterverletzung zuzog, und blieb wie der Regensburger Verteidiger liegen, dessen Einsatz am Sonntag ebenso fraglich ist, wie der von Sebastian Alt, den es an der Hand erwischte. Die Hausherren erspielten sich schon davor durch Yannik Baier, David Felsoci und Philipp Vogel (alle 23.) oder auch Matteo Stöhr Gelegenheiten. Und die Gäste? Nutzten wenigstens jene Chance, als binnen 47 Sekunden erst Bosas und Yannik Baier auf die Eisbären-Strafbank wanderten und sich 73 Sekunden mit zwei Mann mehr auf dem Eis ergaben. 22 davon reichten Brent Norris zum Anschlusstreffer (32.), aber die Eisbären haben ja noch einen Bosas. Der Litauer wanderte gelassen durch die EHC-Abwehr und traf zum 3:1 (35.).

EVR-Nachwuchs erwartet Hynes und Co.: Das Regensburger DNL-Team spielt als Tabellenführer am Samstag und Sonntag im Doppelvergleich gegen den Dritten Schwenningen

Die Eisbären kommen ins Flattern

Die Gäste kamen aber wieder zurück, weil nach 49 Sekunden des Schlussdrittels Tomas Gulda in Überzahl die Scheibe verlor – ausgerechnet gegen Norris, der auf Urbisch zusteuerte und souverän verwandelte. Das brachte die Gäste unverhofft ins Spiel, die Eisbären flatterten, hatten lange offensiv nicht mehr viel zu bieten – bis zu Nico Kroschinskis schöner Einzelaktion (50.). Dennoch: Das Tor schoss noch einmal Waldkraiburg. Der überragende Norris setzte sich bei seinem dritten Treffer diesmal gegen Sebastian Wolsch durch – und glich erneut bei Regensburger Überzahl (56.) aus! Doch dann kam Arnoldas Bosas und traf bei der vierten Waldkraiburger Strafzeit durch Sertls Beine zum 4:3 (59.).

Alle Nachrichten rund um die Eisbären des EV Regensburg finden Sie hier.

Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen:

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht