mz_logo

Nürnberg Ice Tigers-nachrichten
Montag, 18. Dezember 2017 3

Eishockey

Ice Tigers: Die Verletztenliste ist lang

Nürnberg plagen Personalprobleme, dennoch läuft es sportlich. Nur beim maladen Patrick Reimer ist irgendwie der Wurm drin.
Von Daniel Frasch und Thorsten Drenkard

Bei Patrick Reimer ist diese Saison bislang der Wurm drin. Foto: Eibner

Nürnberg.Nein, die aktuelle DEL-Saison ist bislang nicht die des Patrick Reimer. Nürnbergs Kapitän, der in den vergangenen beiden Spielzeiten jeweils zum besten Stürmer und Spieler der Liga gewählt wurde, kam noch nicht richtig in Fahrt.

Elf Spiele haben die Franken bisher absolviert, die persönliche Statistik des Mannes mit der Rückennummer 17 liest sich erstaunlich kurz. Nur drei Scorerpunkte erzielte Reimer bis dato, ein Tor gelang dem 34-Jährigen noch nicht. In den ersten sechs Saisonspielen mangelte es an Zielgenauigkeit, in den letzten fünf Partien stand Reimer nicht mehr auf dem Eis.

Hartnäckige Verletzung am Bein

Verantwortlich für das Fehlen des Nationalspielers ist eine hartnäckige Beinverletzung. Eine neue Situation – sowohl für Reimer, als auch für das Nürnberger Eishockey-Umfeld. Denn der Außenstürmer, der seit 2012 für Nürnberg auf Torejagd geht, fehlte in den vergangenen fünf Jahren nie länger als zwei Spiele in Folge.

In seinen bisherigen fünf Spielzeiten im Trikot der Ice Tiger war der deutsche Nationalspieler am Ende der Saison jeweils immer Top-Torjäger der Mannschaft. Beeindruckende 135 Treffer erzielte Reimer in diesem Zeitraum, absoluter Spitzenwert in Nürnberg – sowie der gesamten DEL.

Die Karrierestatistiken Patrick Reimers:

Dass der ehrgeizige Flügelstürmer auch nach der aktuellen Spielzeit wieder ganz oben in der teaminternen Torjägerstatistik rangieren wird, erscheint derzeit eher unwahrscheinlich, ist aber keinesfalls ausgeschlossen, dazu ist Reimer schlichtweg zu talentiert.

Ein Ende seiner Zwangspause ist vorerst aber nicht in Sicht, auch am bevorstehenden Wochenende wird Reimer von Brandon Segal als Kapitän vertreten. Wann er auf das Eis zurückkehren kann, ist offen, die Ice Tigers halten sich mit Informationen bezüglich Verletzungen ihrer Spieler bedeckt.

Ehliz und Buzas müssen passen

Mit Yasin Ehliz (Hüftprobleme) und Patrick Buzas (Muskelfaserriss) müssen zwei weitere Angreifer passen, einzig Marco Pfleger meldete sich unter der Woche zurück, ein Einsatz des 26-Jährigen Freitagabend (19.30 Uhr) gegen die Krefelder Pinguine ist sehr wahrscheinlich. Trainer Rob Wilson muss, wie schon beim Auswärtssieg in Straubing (5:4) vergangenen Sonntag, improvisieren und die Angriffsreihen neu zusammenstellen.

Mit den maladen Verteidigern Patrick Köppchen und Colten Teubert fehlen Wilson insgesamt fünf Spieler gegen Krefeld. Das DEL-Gründungsmitglied aus Nordrhein-Westfalen befindet sich seit Jahren in der Krise, der deutsche Meister von 2003 entwickelte sich zuletzt immer mehr zur grauen Maus. Die abgelaufene Spielzeit schlossen die Pinguine gar als Tabellenletzter ab.

Im Tor stand dabei Niklas Treutle. Der Mann, der im Sommer nach Franken zurückkehrte und sich derzeit in bestechender Form befindet. Die Fangquote von 96,7 Prozent ist außergewöhnlich gut und sucht ligaweit ihresgleichen. Auf die leichte Schulter nehmen werden die Ice Tigers Krefeld trotzdem nicht. Mit Marcel Müller und Daniel Pietta stehen zwei Ausnahmespieler im Kader, die seit Jahren zu den gefährlichsten DEL-Angreifern zählen. Vor allem Müller trumpft bislang groß auf und erzielte sieben Treffer in acht Partien.

Am Sonntag (16.30 Uhr) sind die Franken zu Gast in Wolfsburg. Die Mannschaft von Trainer Pavel Gross, die sich im Playoff-Halbfinale 2017 gegen die Ice Tigers durchsetzte, wird den hohen Erwartungen bislang nicht gerecht. Neben dem Aus in der Champions-League unter der Woche belegen die Niedersachsen nur Rang elf.

Weitere Sportmeldungen aus der Region finden Sie hier.

Alles rund um die Ice Tigers können Sie hier nachlesen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht