mz_logo

Sport aus Kelheim
Mittwoch, 13. Dezember 2017 3

Fussball

Abbach reist zu Ex-Bayernligist Bogen

Nach ihrem ersten Saisonsieg wollen die Wagner-Mannen auch den namhaften Gegner etwas abringen. Gastgeber steht im Neuaufbau.
Von Alexander Roloff

Bad Abbach (in blau) tankt Selbstvertrauen aus dem ersten Saisonerfolg. Foto: Roloff

Bad Abbach.Fußball-Landesligist TSV Bad Abbach ist am Samstag um 15 Uhr beim TSV Bogen gefordert. Während die Kicker von der Freizeitinsel mit zwei Niederlagen und einem Sieg in die Saison starteten, steht für die Gastgeber erst eine Partie zu Buche. In der Vorwoche notierte Bogen eine 0:2-Pleite beim SV Etzenricht.

„Wir treten mit breiter Brust an.“

Stefan Wagner

Erst vor dreieinhalb Wochen kreuzten sich die Wege von Bad Abbach und Bogen in der Qualifikation zum Verbandspokal. Bayernliga-Absteiger Bogen behielt mit 2:1 die Oberhand. Vor dem Punktspiel werden die Karten aber neu gemischt. Beide Seiten werden jeweils mit veränderter Startelf auflaufen. Auch weil mit Florian Fischer (Bad Abbach) und Lukas Käufl (Bogen) jeweils Stammkräfte mit schweren Knieverletzungen ausfallen.

Frühere Schierlinger Kicker beim Rivalen

Die Truppe vom TSV Bogen muss sich unter dem neuen Spielertrainer Michael Steiger ohnehin neu zusammenfinden. Nach dem Abstieg aus der Bayernliga waren 17 Abgänge zu verkraften. Dem stehen ebenso viele Neuzugänge gegenüber. Darunter auch die ehemaligen Schierlinger Kicker Balthasar Sabadus (zuletzt DJK Ammerthal) und Michael Wellenhofer sowie Tomas Krbecek von SpVgg Bayern Hof aus der Regionalliga Bayern.

„Wir haben uns bereits im Pokal ein ordentliches Duell geliefert, wobei wir den Gegner eigentlich im Griff hatten“, sagt Bad Abbachs Coach Stefan Wagner. „Nach unserem ersten Saisonsieg gegen SC Ettmannsdorf können wir in Bogen mit breiter Brust antreten. Es wird ein schweres Spiel, denn die Gastgeber verfügen über hohes Potenzial. Aber auch wir haben unsere Qualitäten.“

Von Vorteil könnte laut Wagner sein, dass der Gegner im ersten Heimspiel bereits unter Zugzwang stehe. Eine ähnliche Situation meisterte Bad Abbach in der Vorwoche mit dem 2:1 gegen Ettmannsdorf. „Unsere spielerische Leistung hat mir nicht gefallen. Aber die Punkte zählen und wir haben uns diese verdient“, so Wagner. In Bogen kann Wagner bis auf Angreifer Fischer aus dem Vollen schöpfen. Auf Seiten der Gastgeber sind die Einsätze von Ismael Morina, Bastian Albrecht und Jura Marcinkovic fraglich.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht