mz_logo

Sport aus Kelheim
Montag, 22. Januar 2018 11

Trainerstuhl

Coach Hans-Peter Liedl verlässt Hienheim

Der frühere Bezirksliga-Kicker verabschiedet sich nach der Saison vom Kelheimer A-Klassisten. „Die Jungs könnten mehr tun.“

Hans-Peter Liedl liegt mit Hienheim zur Winterpause auf Rang zehn. Foto: Archiv

Hienheim.Der Fußball-A-Klassist SV Hadrian Hienheim muss sich für die kommende Saison einen neuen Trainer suchen. Der bisherige Coach Hans-Peter Liedl hört mit Ende der aktuellen Spielzeit auf. „Dann sind es zwei Jahre in Hienheim, ich brauche mal eine Auszeit“, sagt der 46-Jährige. Seine Farben liegen derzeit auf Rang zehn der A-Klasse Kelheim.

Sollte sich ein „interessantes Angebot“ auftun, werde er sich einem neuen Engagement aber nicht verschließen, so Liedl, der früher beim SC Kelheim in der Bezirksliga kickte. In seinem letzten halben Jahr in Hienheim wünsche er sich eine größere Einsatzbereitschaft seiner Mannen. „Die Jungs könnten viel mehr aus sich machen, aber oft fehlt der letzte Wille.“ (mar)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht