mz_logo

Sport aus Kelheim
Dienstag, 21. November 2017 7

Handball

Krimi endet erfolgreich

Landesligist TSV Mainburg setzt seine Serie mit dem dritten Sieg fort. Die Hallertauer drehen erneut in Halbzeit zwei auf.

Mainburg (rot) setzte sich in Friedberg durch. Foto: Christian Heinzinger

Mainburg.Die Landesliga-Handballer vom TSV Mainburg setzten sich in der Staffel Süd bei der SG Kempten-Kottern mit 24:23 (10:13) durch.

In einem echten Handballkrimi machten Thomas Voves und Florian Möser mit ihren Treffern in den beiden letzten Minuten den ersten Auswärtssieg der Hallertauer perfekt. Vom Anschlusstreffer fünf Sekunden vor Ablauf der Uhr ließen sich die Gäste nach einem dramatischen Kraftakt nicht mehr beirren.

Mit Jan Klaus und Christoph Würfl fehlten zwei Stützen der Mannschaft. Nach drei Spielen ohne Niederlage hielten die Mainburger aber von Beginn an mit großem Selbstvertrauen dagegen. Bis zum 7:7 verlief die Partie ausgeglichen, dann zog Kempten, auch dank einiger Überzahlsituationen, davon. Beim Stand von 11:15 bewiesen die TSV-Akteure erneut ihre Comeback-Qualitäten und drehten die Partie. Bei 16:17 parierte Hannes Möser einen gegnerischen Strafwurf. Im Gegenzug glich Marius May aus.

Bis zur 58. Minute verlief die Partie auf Augenhöhe, dann setzte sich Mainburg ab. „Das war heute ein Sieg des Willens und eine herausragende Mannschaftsleistung. Wir sind ein eingeschworenes Team, bei dem jeder für jeden kämpft und das war heute der Schlüssel zum Sieg“, sagte Mainburgs Coach Semir Hadzidulbic.

TSV-Tore: Marius May (8), Thomas
Voves (7/4), Lukas Schmargendorf (4),
Tobias Spenger (2), Michael Fischbäck
(1), Florian Möser (1), Daniel Mannel
(1).

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht