mz_logo

Sport aus Kelheim
Mittwoch, 17. Januar 2018 7

Handball

Mainburger Negativserie hält an

Nach 40 Minuten reißt in Allach der Faden. Mit der sechsten Pleite in Folge rückt die Abstiegszone in bedrohliche Nähe.

TSV-Angreifer Jan Klaus (Nr. 28) erzielte acht Treffer. Foto: Christian Heinzinger

Mainburg.Auch im letzten Spiel des Jahres mussten sich die Mainburger Landesligahandballer, wie schon in den fünf Spielen zuvor, mit einer deutlichen Niederlage abfinden. Trotz der Rückkehr von Jan Klaus und Marius May und einer ansprechenden Leistung vor allem in Halbzeit eins, setzte es beim TSV Allach eine 16:25 (11:9)-Niederlage. Nach der sechsten Pleite am Stück verbuchen die Hallertauer noch zwei Punkte Vorsprung auf einen möglichen Abstiegsrang. In Allach blieben die Mainburger bis zum 13:11 dran. Doch ab der 40. Minute riss aus Mainburger Sicht auch aufgrund fragwürdiger Schiedsrichter-Entscheidungen der Faden und der Zugriff aufs Spielgeschehen ging verloren. „Trotz einiger zweifelhafter Schiedsrichter-Entscheidungen dürfen wir die Partie nicht so aus der Hand geben“, sagt Mainburgs Coach Semir Hadzidulbic.

TSV-Tore: Jan Klaus (8) und Thomas Voves (3/2), Schmargendorf (3), Michael Fischbäck (1), Dominik Joekel (1)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht