mz_logo

Sport aus Kelheim
Freitag, 19. Januar 2018 7

Rekord

SG-Kegler zaubern Topwert auf die Bahn

Regionalligist FAB Befreiungshalle Kelheim stellt eine neue Liga-Bestmarke auf. Landesligist Sandharlanden verliert auswärts.

Roland Kopf trug mit 587 Holz zum Bahnrekord der Kelheimer in Schwabach bei. Archivfoto: Armin Kopf

Kelheim.Die Herrenkegler der SG FAB Befreiungshalle Kelheim stellten beim 7:1 (3466:3319 Holz)-Auswärtssieg gegen Schlusslicht DJK Schwabach eine neue Ligabestleistung auf. Damit hält Aufsteiger und Tabellenführer Kelheim die Rekorde auf heimischer und fremder Bahn sowie den Gesamtbahnrekord in der Regionalliga Mittelfranken/Oberpfalz.

Für die SG setzte sich am Start Peter Dercho (587:544) durch. Karl Bachhuber hatte knapp das Nachsehen, erzielte aber eine ansehnliche Holzzahl (562:571). Auf das erste Drittel beim Stand von 1:1 und einem Holzvorsprung von 34 Zählern für die Gäste, legten Roland Kopf mit 587:527 gegen Thomas Dobrinski und Alexander Nickisch (593:553) gewaltig nach. Beim Zwischenstand von 3:1 und einem Plus von 134 Zählern war den Kelheimern der Sieg kaum mehr zu nehmen.

Kein Pardon im Schlussdrittel

Am Schluss behielt Erich Huber gegen Marcel Pflaumer die Oberhand (556:552). Armin Kopf schraubte das Ergebnis gegen Matthias Kreichauf-Heidenberger in die Höhe (581:572) (3:1). „Sehr stolz“ durfte Teamkapitän Armin Kopf auf die Leistung seiner Truppe, die mit der neuen Ligabestmarke eindrucksvoll in die Rückrunde startete, sein.

Weitere Ergebnisse

  • SG FAB Befreiungshalle Kelheim

    II (Bezirksliga Süd) unterlag KF Pfatter mit 1:5 (2171:2175). Georg Nierer (531:544), Norbert Scholz (515:558), Thomas Nierer (546:562), Tobias Winner (579:511);

  • Die Damen von Befreiungshalle 1

    (Bezirksliga A-Süd) bezwangen SKC Regenstauf mit 4:2. Christina Weber (519:469), Christina Geillinger (437:469), Angelika Schmid (478:486), Elvira Kempf (470:435).

Landesligist FSV Sandharlanden bezog beim SV Herschfeld eine 3:5 (3198:3302)-Niederlage. Max Klingshirn schlug sich am Start gegen Sebastian Dietrich, dem besten Kegler der Staffel Nord, mit 535:606 tapfer. Im Gegenzug punktete Helmut Meister (507:503). Im Mittelpaar legte Peter Stingl nach (527:524), doch Thomas Klingshirn verlor viel Boden (510:564). Jens Paukstadt (602:522) und Franz Köberl (517:583) konnten die Partie nicht mehr umbiegen.

Den FSV Damen fehlen 36 Holz

Sandharlandens Regionalliga-Keglerinnen verpassten beim 3:5 (3135:3171) gegen SC Eschenbach nur knapp einen Erfolg. Annette Zellner punktete trotz niedrigerer Holzzahl (542:544). Theresa Schalk (497:541), Daniela Steber (512:524) und Monika Klingshirn (528:528) gaben ihre Punkte ab. Kathrin Lanzl (524:506) und Erika Rengstl (532:528) konnten noch verkürzen.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht