mz_logo

Sport aus Kelheim
Dienstag, 21. November 2017 5

Stadtderby

Winzerer Löwe vor 650000 TV-Fans zu zahm

Felix Bachschmid (21) kann 1860 München in der Schlussphase nicht helfen, das 0:1 gegen den FC Bayern II zu egalisieren.

Felix Bachschmid verlor mit den Löwen gegen den FC Bayern II. Foto: Nickl

Kelheim.Mitten drin beim Regionalliga-Derby zwischen TSV 1860 München und dem FC Bayern München II war der 21-jährige Stürmer Felix Bachschmid aus Kelheimwinzer. Der Löwe verlor mit dem Spitzenreiter gegen die Bayern-Reserve mit 0:1 (Tor: Fabian Benko, 74.), behält aber einen Vorsprung von sechs Punkten auf Verfolger FC Ingolstadt II, der allerdings ein Spiel weniger hat.

Die Partie im Grünwalder Stadion bescherte dem TV-Sender Sport1 bei der Live-Übertragung Rekordzahlen für ein Regionalliga-Spiel. 650 000 Zuschauer verfolgten das Münchner Stadtduell im Schnitt, die Spitze lag bei 780 000 TV-Fans. Der Winzerer Bachschmid wurde in der 76. Minute für Markus Ziereis eingewechselt. Der Stürmer zeigte sich lauffreudig und rannte eifrig auf die Bayern-Abwehr drauf. Konstruktiv nach vorne gelangen ihm und seinen Kollegen in der Schlussphase wenig. Für Bachschmid war es in dieser Saison der neunte Kurzeinsatz.

Über Spieler wie den Kelheimer sagte Trainer Daniel Bierofka jüngst: „Gerade die Jungs, die nicht so in den Fokus rücken wie Lukas Aigner oder Felix Bachschmid, sind für mich unheimlich wichtig, weil sie von hinten anschieben.“ Seit der Bundesliga-B-Jugend spielt der Winzerer bei den Löwen. (mar)

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht