mz_logo

Sport aus Kelheim
Freitag, 24. November 2017 13° 2

Trainingsgruppe

Mountainbiker strampeln gemeinsam

Der Nachwuchs aus Sandharlanden, Kelheim und mittelfristig auch Langquaid schweißt sich zusammen. 50 Youngsters gaben den Startschuss.

  • Der Nachwuchs übte unter Anleitung der Betreuer an verschiedenen Stationen. Fotos: Blümel
  • 60 Paletten waren für einen Hindernis-Parcours aufgebaut.

Landkreis. Mountainbiken liegt bei Kindern und Jugendlichen nicht nur im Landkreis hoch im Kurs. Das sieht man auch daran, dass es seit zwei Jahren ein „Bike Team“ der Skiabteilung im FSV Sandharlanden gibt. Rund 25 Nachwuchsschützlinge strampeln dort über Stock und Stein. Der Sandharlandener Manfred Blümel hat die ganze Herde gut im Griff.

In Zukunft will die junge Abteilung enger mit ihren Freunden von run & bike Kelheim zusammen arbeiten. Ein erstes gemeinsames Techniktraining gab den Startschuss. Auch die Bikersparte im TSV Langquaid soll mittelfristig ins Boot geholt werden.

„Bei unserem Auftakt war Philipp Bertsch mit dabei. Der Abensberger ist als Bundesliga- und Nationalmannschaftsfahrer natürlich ein Vorbild für unsere Jungs und Mädels“, sagt Blümel. Nicht von ungefähr kam von Walter Bertsch, Philipps Vater und Trainer bei run&bike, die Idee, zusammen eine Übungseinheit abzuhalten. Gesagt, getan, und so trafen sich 50 junge Mountainbiker mit etwa zehn Trainern auf dem Gelände hinter dem Sportplatz in Sandharlanden, um vor allem ihre Technik zu verfeinern.

In einzelnen Stationen übten die Mädchen und Jungen dabei Fahrtechniken, die ihnen bei Wettbewerben oder auch bei einfachen Ausfahrten im Gelände von Nutzen sein werden. „Es ging um Slalomfahren, Trails über Steine oder Äste, steile Abfahrten und auch Passagen über Treppen und Paletten“, so Blümel. Alleine für die letzte Übung wurden rund 60 Paletten im Übungsparcours verbaut. Auch Sprünge mit dem Rad wurden trainiert.

Dabei war es den Betreuern aus Kelheim und Sandharlanden wichtig, „dass es nicht nur um das Training und die Übung an sich geht, auch Spaß sollte dabei sein“. Deshalb stand ein Dualslalom-Wettbewerb am Schluss der gemeinsamen Trainingseinheit. Dabei gewannen bei den Kindern bis elf Jahren Nik Gigl und Anna Blümel, beide vom Sandharlandener Klub. Bei den älteren Fahrern siegten Philipps Bruder David Bertsch (Kelheim) und Melanie Blümel (Sandharlanden).

Manfred Blümel und Walter Bertsch waren vom Erfolg dieses ersten gemeinsamen Auftritts begeistert und wollen mit den beiden Mountainbike-Gruppen in Zukunft noch enger zusammen arbeiten. Heuer gibt es als Saisonabschluss noch eine gemeinsame Ausfahrt in Kelheim, im nächsten Jahr sind wieder gemeinsame Techniktrainingseinheiten angedacht. „Wir könnten uns auch vorstellen, mal die Jugendgruppe aus Langquaid dazu zu holen“, so Blümel.

Miteinander, nicht gegeneinander soll das Motto für die Zukunft sein. Profitieren könnten davon alle. Und es sei gewiss nicht das Schlechteste, wenn sich Kinder und Jugendliche untereinander kennenlernen. (zar)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht