mz_logo

Sport aus Kelheim
Samstag, 29. April 2017 13° 3

Doppelschicht

Spätestens beim Laufen wird’s warm

Das „swim & run“ in Kelheim dürfte am Samstag im Wasserbecken einen veritablen Kaltstart erleben. 30 Starter haben sich bisher angemeldet.

Wer schnell schwimmt, merkt die Kälte kaum… Foto: Pieknik

Kelheim.Es dürfte etwas „zapfig“ sein im Keldorado-Becken, wenn am Samstag ab 16 Uhr zum dritten Mal das Kelheimer „swim & run“ steigt. „Das Bad wird eingeheizt, aber bei den kühlen Nachttemperaturen werden wir kaum über 20 Grad Celsius kommen“, sagt Monika Heidler von Ausrichter run & bike Kelheim. „Aber wer einmal drin ist, gewöhnt sich dran.“ Spätestens beim Laufen sollte einem warm sein.

Aus Schwimmen und Rennen setzt sich der Wettkampf am Samstag zusammen. Für Schüler und Jugendliche gilt es 100 bzw. 200 Meter im Becken zu meistern, die Erwachsenen spulen 400 Meter ab. Frisch aus dem Wasser geklettert, folgen die Laufsplits rund ums Keldorado, die beim Nachwuchs 1,4 Kilometer (= 1 Runde) bzw. 2,8 km lang sind. Damen und Herren haben 5,6 Kilometer, sprich vier Schleifen, zu absolvieren. Staffeln mit einem Schwimmer und einem Läufer können auch an den Start gehen.

„Bei swim & run steht nicht der Wettkampfcharakter im Vordergrund. Jeder soll Spaß an der Bewegung haben“, so Heidler. Aktuell sind etwa 30 Teilnehmer angemeldet, viele davon kommen aus den Nachwuchsreihen von run & bike. Die Schüler starten um 16 Uhr, gefolgt von den Jugendlichen um 16.30. Erwachsene und Staffeln sind um 17 Uhr dran. Nachmeldungen sind am Start möglich. (mar)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht