mz_logo

Sport aus Kelheim
Donnerstag, 18. Januar 2018 7

Futsal

TV Oberndorf scheitert in der Vorrunde

Der Bezirksligist lässt SpVgg Stadtamhof den Vortritt. Das Regensburger Kreisfinale findet ohne Kelheimer Klubs statt.

Bezirksligist TV Oberndorf (grün) ist raus aus dem Turnier. Archivfoto: ear

Oberndorf.Das Finalturnier der Futsal-Meisterschaften der Herren im Fußballkreis Regensburg findet ohne Beteiligung von Klubs aus dem Kelheimer Sprengel statt. Nach der SG Painten und der SG Peising/Bad Abbach II, verpasste auch der TV Oberndorf am vorletzten Tag des vergangenen Jahres den Sprung unter die letzten Acht.

In Vorrundengruppe sechs musste Bezirksligist TV Oberndorf in der Bad Abbacher Josef-Manglkammer-Halle der SpVgg Stadtamhof aus Staffel zwei der Kreisklasse Regensburg den Vortritt lassen. Die erste Aufgabe hatte Oberndorf mit 3:0 gegen VfB Regensburg aus der B-Klasse 2 souverän gelöst. Auch die SpVgg Stadtamhof hatte die erste Aufgabe mit 2:1 gegen Kreisklassist TV Barbing erfolgreich gemeistert. Als dritter Anwärter auf den Gruppensieg und den damit verbundenden Einzug in das Finalturnier ging Freier TuS Regensburg mit dem 2:0 gegen VfB Regensburg hervor. Für eine Vorentscheidung sollte bereits die nächste Spielrunde sorgen: Stadtamhof setzte sich dank eines Siegtreffers in letzter Minute mit 2:1 gegen den nominellen Favoriten Oberndorf durch. Freier TuS kam gegen Barbing nicht über ein 3:3 hinaus. Oberndorf musste von nun an auf einen Ausrutscher von Stadtamhof hoffen.

Gegen den VfB Regenburg landete Stadtamhof aber erneut zwei späte Treffer und verteidigte die Tabellenführung erfolgreich. Während Stadtamhof mit Teamgeist und Kampf überzeugte, führte die Truppe von Spieltrainer Armando Zani schöne Kombinationen aufs Parkett und hielt mit dem 3:1 gegen Barbing Tuchfühlung zu Platz eins. Der Patzer im direkten Vergleich mit Stadtamhof ließ sich aber nicht mehr ausgleichen, denn die letztlich verlustpunktfreie Spielvereinigung durfte mit dem 1:0 gegen Freier TuS Regensburg endgültig über den Einzug in die Finalrunde jubeln. Mit dem 4:2, ebenfalls gegen Freier TuS Regensburg, beendete TV Oberndorf die Vorrundengruppe sechs mit drei Siegen und einer Niederlage auf dem undankbaren zweiten Platz. Am Donnerstagabend hatten sich bereits SG Peising/Bad Abbach II mit nur einem Sieg und Rang vier in Gruppe drei sowie die SG Painten mit vier Zählern in Gruppe vier aus dem Rennen um den Futsal-Kreistitel verabschiedet.

Die Entscheidung über die Vergabe der Futsal-Krone fällt am 14. Januar. Ausrichter BSC Regensburg ist als Gruppenzweiter hinter der SpVgg Ziegetsdorf qualifiziert. Ebenso sind Titelverteidiger FC Kosova Regensburg, SV Burgweinting, TB/ASV Regenstauf, TV Hemau, TSV Oberisling und SpVgg Stadtamhof dabei.

Weitere Kelheimer Sportnachrichten finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht