mz_logo

LG Telis Finanz
Freitag, 15. Dezember 2017 6

Leichtathletik

Bendikt Huber nimmt zweiten Anlauf

In Madrid läuft es für den Regensburger EM-Teilnehmer nicht perfekt. In Bilbao am Samstag will er schneller sein.

Der Regensburger Benedikt Huber will in Spanien über 800 Meter noch schneller laufen als bisher. Foto: Eibner

Regensburg.Für den Benedikt Huber von der LG Telis Finanz Regensburg, der am Sonntag in Kassel überraschend deutscher Meister geworden war und sich damit für die Europameisterschaften in Amsterdam qualifizierte, lief Teil eins des Spanien-Trips nicht wie gewünscht. In 1:47,73 Minuten wurde er im B-Finale in Madrid drei Hundertstel hinter dem Luxemburger Charles Grethen über 800 Meter zwar Zweiter, verfehlte aber die erhoffte 1:46er-Zeit. „Bilbao am Samstag ist sowieso das bessere Rennen“, sagte LG-Teamchef Kurt Ring zum zweiten Anlauf. (cw)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht