mz_logo

Sport aus Neumarkt
Freitag, 24. November 2017 13° 3

Rekord

ASV-Schwimmer knacken Bestzeiten

Mit dem Pareto-Cup in Straubing starten die Neumarkter Nachwuchs-Schwimmer sehr erfolgreich in die Hallenbadsaison.

Die erfolgreiche Freistilstaffel (v.l.): Lukas und Emilio Eichner, Anika Jacksteit, Chantal Waizmann Foto: Jacksteit

Straubing.Mit einer Flut an Bestzeiten sind die Nachwuchsschwimmer des ASV Neumarkt in Straubing beim Pareto-Cup in die Hallenbadsaison gestartet. Bei ihrer Heimreise hatten die jungen Schwimmer fünf Mal Gold, vier Mal Silber und neben vier Mal Bronze auch den Bronzepokal für die 4x50 Meter-Freistilstaffel in der Besetzung Emilio und Lukas Eicher, Chantal Waizmann und Anika Jacksteit im Gepäck.

Zur Medaillengarantin avancierte wieder einmal Anika Jacksteit bei ihren fünf Starts. Im Rücken- und Freistilsprint präsentierte sie sich in Topform. Sie war die schnellste Sprinterin der Veranstaltung. Über 100-Meter-Rücken in 1:13,37 und 50-Meter-Schmetterling in 0:33,28 verfehlte sie nur um 13 Hundertstelsekunden neue Bestmarken. Über 100-Meter-Freistil sicherte sie sich die fünfte Goldmedaille.

Für Emilio Eichner zahlte sich das Training über die Sommerferien ebenfalls aus. Er verbesserte sich bei jedem Start. Seine Sprinterqualitäten unterstrich er insbesondere auf seiner Paradestrecke Brust und drückte seine bisherige Bestmarke um mehr als zwei Sekunden auf 0:41,47 Minuten. Silber in Bestzeit errang er im Freistilsprint in 0:32,14 Minuten. Auf den Bronzeplatz schwamm er sich über die doppelte Distanz in 1:13,95 Minuten. Über 50-Meter-Schmetterling knackte er die 40 Sekunden-Marke.

Lukas Eichner trumpfte mit Silber und zwei Mal Bronze auf. Der Sprung auf den zweiten Platz gelang ihm über 50-Meter-Freistil in 0:31,10. Seine neuen Bestmarken über 50-Meter-Schmetterling in 0:35,61 und über 100-Meter-Lagen in 1:20,00 wurden mit Bronze belohnt. Am Siegerpodest schwamm er über 50-Meter-Rücken in 0:38,03 und über 100-Meter-Freistil in 1:13,23 knapp vorbei.

Auch Leana Chernova hatte bei der Vergabe der Medaillen ein Wörtchen mitzureden. Sie gewann Silber bei der 25-Meter-Distanz im Brustschwimmen. Über 25-Meter-Rücken errang sie in 0:29,44 Minuten Bronze.

Über fünf neue Bestmarken konnte Chantal Waizmann jubeln. Im Schmetterlingssprint nahm sie mit 0:36,66 schon mal Tuchfühlung zu den Medaillenrängen auf. Sie verbesserte sich auch über 50-Meter-Brust und über 100-Meter-Lagen in 1:23,53.

Der Trainingsfleiß zahlte sich auch für Milena Chernova aus. Um 14 Sekunden verbesserte sie sich über 100-Meter-Freistil in 1:44,03. Um zehn Sekunden war sie auch im Rückensprint schneller. Über 50-Meter-Freistil verbesserte sie sich auf 0:47,45 Minuten.

Thilo Mesmer verbesserte sich über 100-Meter-Freistil (1:51,14) sowie über 100-Meter-Brust (1:49,71). Über 50-Meter-Freistil schwamm er um fünf Sekunden schneller (0:44,25).

Henning Mesmer hatte dagegen weniger Glück. Er brachte nur die Freistilstrecken sicher ins Ziel. 50-Meter-Freistil schwamm er in 0:55,94 und 100-Meter-Freistil in 2:05,37. Über 50-Meter-Brust und 50-Meter-Rücken patzte er an der Wende und wurde disqualifiziert.

Weitere Nachrichten aus der Region Neumarkt lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht