mz_logo

Sport aus Neumarkt
Samstag, 16. Dezember 2017 10

DUATHLON

Hörmannsdorf bereitet sich auf zweiten Duathlon vor

Profi-Triathlet Sebastian Neef von Tristar Regensburg wird starten.
Von Günter Treiber

In Hörmannsdorf geht es wieder um die Bestzeiten. Foto: Treiber

HÖRMANNSDORF.Es sind nur noch wenige Tage, bis der erste Startschuss am 24. September für den zweiten Hörmannsdorfer Duathlon fällt. Die Online-Anmeldung ist nur noch bis Mittwoch (24 Uhr) möglich. Wer die Nachmeldegebühr von fünf Euro vermeiden möchte, sollte diese jetzt nutzen.

Wie Organisationsleiter Torsten Meyer unserem Medienhaus mitteilt, haben er und sein Team alle Vorbereitungen getroffen. Meyer macht vor allem auch darauf aufmerksam, dass am Veranstaltungstag Straßensperrungen nötig sein werden, die die Polizei in Verbindung mit dem Landratsamt genehmigt hat. Eine Vollsperrung erfolgt von 12.30 bis 15 Uhr an der oberen Einfahrt nach Hitzendorf sowie in Stetten in der Ortsmitte.

Bis dato sind 68 Anmeldungen für alle Disziplinen eingegangen. Damit zeigten sich die Verantwortlichen zufrieden. Nicht zufrieden ist man bisher mit den Anmeldungen für die Laufstrecken. Es findet neben dem Duathlon der „1. Hörmannsdorfer Lauf“ statt. Bambini (500 Meter), Schüler (2000 Meter) und Erwachsene können ihre Fitness unter Beweis stellen. Für die Erwachsenen gibt es sowohl einen 5- als auch einen 10-Kilometer-Lauf. Auf denselben Strecken können sich auch die Nordic Walker messen.

Die Duathlon-Veranstaltung findet nach den Richtlinien und Wettkampfbestimmungen der Deutschen Triathlon Union statt. Am Wettkampftag werden vom Bayerischen Triathlon Verband, Bezirk Oberpfalz, zwei Verantwortliche anwesend sein.

Beim Duathlon wird auf der Kurzdistanz, einschließlich Staffeln, gelaufen, geradelt und abermals gelaufen (9, 42 und 5,5 Kilometer). Auf der Jedermann-Strecke sind es 5,5, 17 sowie 2,5 Kilometer, die es zu meistern gilt.

Beim Gespräch mit Torsten Meyer kam riesige Freude auf, dass auch wieder der Triathlon-Profi Sebastian Neef dabei sein wird. Der Deutsche Meister 2017 auf der Langdistanz belegte bei der Challenge in Regensburg den zweiten Platz und war im Vorjahr nicht nur Berater für die Organisatoren in Hörmannsdorf, sondern heimste auch souverän den Sieg ein. Nun wäre es interessant gewesen, ihn gegen den Lokalmatador Felix Mayerhöfer fahren und laufen zu sehen. Aber Mayerhöfer ist beim Marathon in Berlin gemeldet.

Im Frauenbereich hoffen die Verantwortlichen noch auf die Teilnahme von Astrid Zunner, die die Qualität des Hörmannsdorfer Duathlon durchaus unterstreichen könnte. Ebenfalls noch nicht gemeldet für die Veranstaltung ist die Gesamtsiegerin des vergangenen Jahres, Rita Gottleuber.

An Preisen gibt es auf der Kurzdistanz 150, 100 und 50 Euro zu gewinnen. Außerdem gibt es beim 10-Kilometer-Lauf drei Sachpreise. (pgt)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht