mz_logo

Sport aus Neumarkt
Mittwoch, 22. November 2017 10° 3

Judo

Starker Judoka

Muhammed Talha Memis aus Mühlhausen ist dritter Süddeutscher Meister.

Muhammed Talha Memis (l.) gewann Bronze. Foto: Reiner Brinkmann

Mühlhausen.Jüngst fand in Pforzheim mit den Süddeutschen Einzelmeisterschaften der männlichen Jugend U15 die Wettkampfsaison ihren Höhepunkt. Hierzu waren die 16 Besten aus Süddeutschland geladen.

Gut aufgelegt traf Muhammed Talha Memis vom SV Mühlhausen zunächst auf den Württembergischen Vizemeister Kevin Gajt (TSB Schwäbisch Gmünd). Nach einem nervenaufreibenden Kampf, der von Shidos (Strafen) geprägt war, ging er als Sieger von der Matte. Der zweite Kampf bescherte ihm seinen Kaderkollegen Max Werner vom TV Altdorf. Ein sehenswerter Kampf, den Werner, wie bei der Bayerischen Meisterschaft, für sich entschied. In der Trostrunde angekommen ging es gegen Ali Hodzic vom TSV Abensberg. Nach einem spektakulären Wurf endete der Kampf vorzeitig mit Ippon für Memis.

Lennart Frasch, Badischer Vizemeister vom JSV Villingen, hatte keine Chance gegen Memis und ging nach einer Minute Kampfzeit durch Festhalter von der Matte.

Mit Girgliano Capriati, dem Bayerischen Vizemeister vom MTV Ingolstadt, gab es noch einmal eine harte Nuss zu knacken. Da sich beide aus dem Bayernkader kennen, war es ein von Taktik geprägter Kampf, den Memis mit Shido für sich entscheiden und dadurch Bronze sichern konnte.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht