mz_logo

Sport aus der Oberpfalz
Montag, 29. Mai 2017 30° 2

Mountainbike-Cup

Eine neue Rennserie für die Pedalritter

Roland Pürzer, Fachwart Mountainbike in der Oberpfalz, hat jetzt den „Jura Mountainbike Cup“ ins Leben gerufen.
Von Günter Treiber

Der Mountainbike-Marathon des SV Freihausen wird beim „Jura Mountainbike Cup“ das sechste und damit vorletzte Rennen sein. Foto: Treiber

Seubersdorf.Ein Rad, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen anspricht, ist das Mountainbike. Nachdem die Vereine Outdoor Batzhausen und SV Freihausen/Radsport ihre Rennen bisher als alleinige Veranstalter über die Bühne gebracht haben, hat Roland Pürzer, Mountainbike Fachwart im Bezirk Oberpfalz, eine Rennserie ins Leben gerufen, die einmalig in ganz Bayern sein dürfte.

In Kastl waren die Vertreter von sieben Rennveranstaltern beisammen gesessen und haben Nägel mit Köpfen gemacht. Unter ihnen auch die Vertreter aus Batzhausen und Freihausen.

Das Schönste daran ist die Tatsache, dass es eine Rennserie geben wird, die gleichermaßen für Kinder, Jugendliche und erwachsene Hobbyfahrer ins Leben gerufen wird. „Wir wollen allen Mountainbikern der Region ermöglichen, sich sportlich fair zu messen und eine über die Saison verteilte Cupwertung anbieten“, sagte Pürzer bei der Versammlung in Kastl, „bei der für jeden etwas dabei sein wird“.

„In der Gesamtwertung gibt es nicht nur Wertungspunkte für die Ersten, sondern für alle Teilnehmer, die im Ziel ankommen“, erklärte Pürzer.

Mountainbiken sei weiterhin ein angesagter Sport und ab 2015 gibt es den „Jura Mountainbike Cup“. Ein Zeitfahren, einige Rundstreckenrennen, ein Bikemarathon sowie ein Drei-Stunden-Rennen bilden den vielfältigsten MTB-Cup Bayerns. Ganz klares Ziel ist es, dass sich Kinder und Jugendliche „vor der Haustür“ bei altersgerechten Veranstaltungen sinnvoll sportlich betätigen können.

Beginnen wird die Serie im niederbayrischen Painten am 19. April. Der „Rygol-Cup“ der SG Painten ist für seine schnelle Rundstrecke bekannt und bietet einen idealen Einstieg in die Saison.

Ebenfalls seit Jahren etabliert ist der „OBI-Cup“ der „Babo-Radler“ in Abensberg am 1. Mai. Auf einer knapp 20 Kilometer langen, wunderschönen Strecke in hügeliger Landschaft geht die Serie im Landkreis Neumarkt am 19. Mai weiter. Dort starten die Biker im Hauptrennen von „Outdoor Batzhausen“ im Einzelstart nach dem Motto „schaffe ich es meinen Vordermann einzuholen“?

Das Team vom TV Altenstadt bietet in der Weidner Region ein Cross-Country-Rennen am 27. Juni. Auch die RSG Vilstal um Radprofi Andreas Schillinger ist von Pürzers Konzept angetan und wird im Juli wieder die Neuauflage ihres Rundstreckenrennens am Kümmersbrucker Grammerberg veranstalten. Am 8. August kommen die Langstreckenfahrer in Waldkirchen (Kreis Neumarkt) auf ihre Kosten. Der SV Freihausen organisiert den bereits bestens etablierten Bikemarathon.

Das Finale bildet ein Drei-Stunden-Rennen in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg am 19. September. Dort wird der RSC Neukirchen auf einer neuen 2,8-Kilometer-Strecke ein Event anbieten, bei dem sowohl Einzelfahrer als auch Zweierteams an den Start gehen können.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht