mz_logo

Sport aus Regensburg
Donnerstag, 14. Dezember 2017 4

Kegeln

Erstes Pflichtspiel auf der neuen Anlage

Der SC Regensburg erwartet zum Zweitliga-Auftakt Bobingen. Die SG Walhalla muss zum EKC Lonsee reisen.

Die Mannschaft des SC Regensburg. Foto: Brüssel/Archiv

Regensburg.Die Freunde des Kegelsports dürfen sich am Samstag 12 Uhr zum Saisonauftakt auf ein Heimspiel von Bundesliga Zweitligist Sportclub gegen den SSV Bobingen freuen. Die Damen der SG Walhalla müssen dagegen am Sonntag 13 Uhr beim EKC Lonsee ran.

„Bei uns herrscht große Freude auf den Saisonbeginn, wenn die Kugeln wieder rollen“ beschreibt Franziska Wurm-Lallinger die Stimmung bei der SG Walhalla vor dem ersten Saisonspiel. Auf Wunsch des württembergischen Gegners Lonsee wurde das Spiel gedreht. Dadurch müssen die Damen vom Holzhof die ersten drei Saisonspiele auswärts bestreiten. Ob es beim Spiel am Sonntag wieder zu einem 7:1- Erfolg wie im Vorjahr reicht, bleibt abzuwarten, zumal die Gastgeber ansonsten die ganze Saison zu Hause unbesiegt blieben.

Der Optimismus ist jedenfalls da. So meint Trainer Ralph Hueber: „Aufgrund des guten Abschlusstrainings bin ich guter Dinge, das Ergebnis der letzten Saison wieder zu erreichen.“ Im Kader stehen Sandra Plank, Sabrina Hoffmann, Tanja Schardt, Irene Doll, Birgit Islinger, Franziska Wurm-Lallinger, Alexandra Haderlein und Petra Bornschlegl.

„Auch wenn die Mannschaft des SSV Bobingen letztes Jahr fast abgestiegen wäre, sollten wir den Gegner nicht unterschätzen“ warnt Kapitän Fabian Langer seine SC-Männer vor dem ersten Heimspiel der Saison. Der Gegner spiele teilweise sehr scharfe Kugeln, was durch die neuen Kegel auf der Anlage an der Alfons-Auer-Straße oft zu Geschenken führen könne, so Langer. „Da heißt es volle Konzentration von der ersten Kugel an“. Der Kader steht komplett zur Verfügung mit Ralph Hueber, Nils Deichner, Kristijan Stojanovic, Taras Frydrak, Julian Weiß, Jonas Urban, Nico Karl und Fabian Langer.

In der Bayernliga muss Bundesliga-Absteiger Sportclub Damen bei der Zweiten des SKK Poing ran. Ob die SC Frauen ihren Abstieg verdaut haben und es beim oberbayerischen Aufsteiger zum Auftaktsieg reicht, hängt noch vom Kader ab, in dem Daniela Schubert verletzungsbedingt fehlt. Dafür steht Diana Spintzyk nach einjähriger Abwesenheit wieder zur Verfügung. In der Landesliga treffen am Sonntag 13 Uhr die BSC Frauen im Oberpfalzderby auf Meisterschaftsanwärter SKK Raindorf. In der Regionalliga empfängt der TSV Wörth den SKK Lauf mit einem, durch den pausierenden Karl Geier, neuen Kader. (odw)

Lesen Sie hier: Die SG Walhalla geht skeptisch in die neue Saison.

Weitere Meldungen aus dem Sport finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht