mz_logo

Sport aus Regensburg
Montag, 11. Dezember 2017 4

Handball

Kein einziger Punkt für den ESVNachwuchs

Regensburger A-Jugend scheitert gegen SG Auerbach/Pegnitz an drei „Handicaps“, B-Juniorinnen in Ebersberg am „Gesamtpaket“.
Von Gerd Winkler, MZ

Die B-Juniorinnen des ESV 1927 Regensburg scheiterte in Ebersberg. Foto: Brüssel

Regensburg.30 Treffer, verteilt auf nur vier Torschützen auf drei Positionen (Linksaußen, Halblinks, Kreis), haben den A-Junioren des ESV 1927 Regensburg nicht zum zweiten Sieg in der Bayernliga gereicht. Die Gäste der SG Auerbach/Pegnitz waren 32-mal – verteilt auch nur auf fünf Schützen – erfolgreich. „Unter normalen Umständen verlieren wir das Spiel nicht“, verwies Trainer Lutz Baumgardten auf „drei Handicaps“: „Kein einziges Tor über die rechte Seite!“, wies Baumgardten auf den Ausfall von Kris Lehner hin. „Seine Umgebung lebt von unserem Halbrechts.“ Außerdem hätten im Rückraum die Wechselmöglichkeiten gefehlt – die Folge: Mit weniger Kraft ging am Ende die Wurfgenauigkeit verloren. Dazu kamen drei diskutable Strafzeiten (52./55./56.) nach der 28:25-Führung (51.): „Das war der Todesstoß für uns“, stöhnte Baumgardten und schob leicht frustriert hinterher: „Von den drei Handicaps war eines zu viel.“

Spielfilm: 3:1, 5:3, 7:5, 9:7, 11:9, 12:15, 16:16 – 19:18, 21:20, 24:21, 26:23, 28:25, 28:30, 30:31, 30:32. Strafwürfe: 6/5 – 7/5. Strafminuten: 10 – 6. Tore ESV: Vater 17/4, Lengsfeld 7/1, Zulawski 4, Erhardt 2.
Auch die B-Juniorinnen der Eisenbahner gingen mit 21:29 (6:16) gegen den TSV Forst United in Ebersberg leer aus. „Das Gesamtpaket des Gegners war besser als unseres“, begründete Coach Thomas Kollmer die ebenfalls fünfte Saisonniederlage. Die Wurfpositionen waren nicht zwingend genug: „Die Vorbereitung für den Wurf war zu steil, wir haben keine flache Kreuzungen gespielt.“ Die Oberbayern kamen so zu Ballgewinnen, „die haben postwendend den Konter gelaufen“.

Spielfilm: 3:1, 6:2, 8:4, 13:5, 16:6 – 18:8, 19:13, 21:15, 26:16, 28:18, 29:21. Strafwürfe: 6/4 – 2/2. Strafminuten: 4 – 2. Tore ESV: S. Peter 5, Baur, Kessler je 4, Lehner 3/1, Becher 2, Kollmer, Höllriegl, Röhrl. (owi)

Mehr vom Sport lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht