mz_logo

Sport aus Regensburg
Mittwoch, 18. Oktober 2017 20° 2

Landshut einen Punkt abgetrotzt

Blue Devils zeigen gute Leistung / Keinen Penaltyschuss verwandelt

Die Blue Devils gingen zur Sache.hri

WEIDEN (df/hqo). Kein Spiel für schwache Nerven: Die Blue Devils haben den Cannibals alles abverlangt und sie ins Penaltyschießen gezwungen, nach dem sie mit 2:3 (0:0, 1:1, 1:1, 0:0) unterlagen.

Auch ohne die Förderlizensspieler aus Nürnberg zeigten die Blue Devils ein tapferes Spiel. Nach einem gegenseitigen Abtasten war es der Weidener Torhüter Christian Meiler, der die Landshuter Chancen vereitelte. Svetlov hatte auf die alte erste Reihe gesetzt. Fortschritte zeigten die Blue Devils, was das Spiel am Mann betrifft, Svetlos hat in dieser Beziehung offensichtlich viel mit seinen Spielern gearbeitet.

Keski-Kungas hätte sogar für die Führung sorgen können, scheiterte lediglich am Landshuter Torwart. Das schien ein Startschuss für die Blue Devils für eine Reihe von Chancen gewesen zu sein. Dreimal befanden sie sich in Unterzahl und dreimal ließen sie dennoch kein Tor zu. Christian Grosch hätte beinahe sogar in Unterzahl für Furore gesorgt, als er sich eine ziemlich sichere Möglichkeit erzielte. Das zweite Drittel begann ausgesprochen vielversprechend. Eine Minute nach dem Anfangsbully erkämpfte sich J.F.Boutin den Puck in der Ecke gegen zwei Verteidiger und überwand den Landshuter Goalie zum 1:0. Dieses Tor wirkte wie ein Lebenselixier auf die mit Erfolgen nicht gerade verwöhnten Blue Devils. Vor Selbstvertrauen strotzend erkämpften sie sich Chance um Chance und prüften den Landshuter Torhüter schwer.

Dieser hatte sich die Partie wohl auch anders vorgestellt. Die Blue Devils erwiesen sich als die Chefs auf dem Eis und waren endlich auch einmal in Überzahl gefährlich, zeigten schöne Spielzüge. Lediglich zu einem weiteren Tor reichte es nicht. Das blieb den Cannibals vorbehalten. Tuominens Schuss war unglücklich vor dem Tor liegen geblieben, Del Monte brauchte nur noch abzustauben. Insgesamt zeigten die Blue Devils in diesem Drittel ein sehr gefälliges Spiel.

Die Weidener zeigten auch im letzten Drittel eine beherzte Verteidigung Belohnt wurde der Einsatz mit der 2:1-Führung. Allerdings fiel der Ausgleich. Das Penaltyschießen entschieden die Cannibals für sich.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht