mz_logo

Sport aus Regensburg
Mittwoch, 13. Dezember 2017 11

Radsport

Luisa Beck holt souverän den Gesamtsieg

Mit dem Gewinn auch des letzten der drei Rennen war der Gesamtsieg perfekt. Regen machte Wiese zu einer tiefen Schlammbahn.

Luisa Beck siegte klar.Foto: Gref

Regensburg.Mit einem lachenden und einem weinenden Auge feierte die Regensburger Equipe Edelsten Factory Racing den überlegenen Gesamtsieg ihrer Vorzeigefahrerin Luisa Beck. Die Kelheimerin gewann alle drei Rennen des AAN-Cross-Cups auf dem Gelände der Radrennbahn in Nürnberg-Reichelsdorf und machte damit den Hattrick perfekt. Das weinende Auge galt der letzten Austragung dieser familiären und toll organisierten Rennserie, denn nach drei Jahren feinstem Cyclocrossport wird das Gelände abgerissen und muss einem Neubau weichen.

Teampartnerin Veronika Weiß verpasste das erste Rennen der Serie, schaffte es aber mit jeweils dem zweiten Platz in den beiden verbleibenden Rennen noch auf den dritten Gesamtrang der Cupwertung.

Gerade das letzte Rennen der Serie bot den Sportlern „optimale“ Crossbedingungen. Kurz vor Beginn des Damen- und Mastersrennen, in dem drei Teammitglieder starteten, begann es zu regnen. Die vormals griffigen Wiesenabschnitte verwandelten sich zunehmend zu rutschigen Matschpassagen. Beide mussten diesen Bedingungen Tribut zollen und stürzten – zum Glück blieben sie unverletzt.

Die zwei „Jedermänner“ im folgendem Rennen hatten im stärker werdenden Regen noch mehr mit der Strecke zu kämpfen. Im Herren-Elite-Rennen, in dem Alexander Loos und Teamchef Oliver Gref starteten, war aus der Wiese eine tiefe Schlammbahn geworden. Das wurde auch Loos anfänglich zum Verhängnis, denn durch den aufspritzenden Matsch in der Startphase hatte er keine Sicht mehr und fiel weit im Feld zurück. Er kämpfte sich aber während des 60-minütigen Rennens bis auf Rang elf zurück und rettete so in der Cupwertung seine Top-10-Platzierung. Gref beendete den Cup mit Tagesrang 20 noch auf dem 14. Gesamtrang.

Bereits am Wochenende sind Luisa Beck und Veronika Weiß wieder am Start. Der Deutschland-Cup gastiert in Stuttgart-Vaihingen und Magstadt.

Mehr vom Sport lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht