mz_logo

Sport aus Regensburg
Samstag, 2. Juli 2016 25° 8

Leichtathletik

Pflieger hat Olympia-Quali in der Tasche

Die Normen für Rio werden gesenkt. Jetzt könnte dem Regensburger nur noch die nationale Konkurrenz die Tour vermasseln.

Freut sich schon auf Rio: Philipp Pflieger Foto: Kiefner.

Frankfurt.Jetzt ist es offiziell: Die Olympia-Normanforderungen für die deutschen Leichtathleten werden gesenkt. Der Vorstand des Deutschen Olympischen Sportbundes stimmte auf seiner Sitzung am Dienstagabend einem entsprechenden Antrag des Deutschen Leichtathletik-Verbandes „vollumfänglich“ zu. Der DLV hatte nach dem Doping- und Korruptionsskandal beantragt, 17 der 43 Einzelnormen für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro zu senken.

Regensburgs Marathonmann Philipp Pflieger hat die Olympia-Quali somit offiziell in der Tasche. Bei den Männern wurde die bisher geforderte Zeit von 2:12:15 auf 2:14:00, bei den Frauen von 2:28:30 auf 2:30:30 Stunden gesenkt.

„Es war die letzten Wochen mitunter ein zähes Ringen und gerade angesichts der Aussage von Thomas Kurschilgen hätte ich sehr gerne in allen 43 Disziplinen Anpassungen gesehen, trotzdem denke ich, dass dieser Schritt als außergewöhnlich bezeichnet werden kann und wünsche allen Athleten auf ihrer persönlichen „RoadToRio“ alles Gute!“, schreibt Pflieger auf seiner Facebook-Seite.

Es ist offiziell: Auf 2:14:00h und 2:30:30h wurden die Olympia-Normen im Marathon für Männer und Frauen durch DLV/DOSB...

Posted by Philipp Pflieger on Mittwoch, 27. Januar 2016

Pflieger könnte die Tour jetzt nur noch vermasseln, wenn – bei maximal drei deutschen Olympiaplätzen – zwei Deutsche schneller als er wären. „Ich möchte nicht respektlos sein. Aber da wäre ich schon überrascht“, sagte der Athlet von der LG Telis Finanz. „Arne Gabius und ich waren immerhin die beiden schnellsten Marathonläufer in den letzten 15 Jahren. Also werde ich es darauf ankommen lassen.“

Mehrfach Unmut geäußert

„Wir freuen uns sehr, dass die in den zurückliegenden Jahren stetig gewachsene kooperative Zusammenarbeit mit unserer Dachorganisation auch in dieser bedeutsamen Frage zu einer einvernehmlichen Lösung geführt hat“, teilte DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen am Mittwoch mit und sagte zur Begründung des Antrags: „Wir haben uns vor dem Hintergrund der skrupellosen Verfehlungen in der internationalen Leichtathletik in der Verpflichtung gesehen, einen Ausgleich der Interessen und der Chancen für unsere ehrlichen Athleten vorzunehmen.“

„Wir haben uns vor dem Hintergrund der skrupellosen Verfehlungen in der internationalen Leichtathletik in der Verpflichtung gesehen, einen Ausgleich der Interessen und der Chancen für unsere ehrlichen Athleten vorzunehmen.“

DLV-Sportdirektor Thomas Kurschilgen

Durch die gesenkten Normanforderungen haben bei den deutschen Leichtathleten neben Pflieger plötzlich gleich drei weitere Marathon-Läufer das Olympia-Ticket sicher: Julian Flügel (Roth) sowie die Zwillinge Anna und Lisa Hahner (Gengenbach) dürfen mit ihren im vergangenen Jahr gelaufenen Zeiten nach Rio de Janeiro – wenn sie noch einen Leistungsnachweis im Halbmarathon erbringen.

Kommentar

Hüter mit Mumm gesucht

Selbstvertrauen ist eine Eigenschaft, die nötig ist im Sport. Wem der Mumm in den Knochen fehlt, der wird nichts erreichen. Inzwischen ist nur zu gut bekannt,...

Die Marathon-Asse hatten in den vergangenen Monaten mehrfach ihren Unmut darüber geäußert, dass die Normen des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) härter waren als die des Weltverbandes IAAF. Der Vorstand des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) stimmte auf seiner Sitzung am Dienstagabend einem entsprechenden Antrag des DLV „vollumfänglich“ zu. Der Verband hatte nach dem Doping- und Korruptionsskandal beantragt, 17 der 43 Einzelnormen für die Sommerspiele zu senken. Bisher hatte sich für Rio nur der Hamburger Arne Gabius qualifiziert, der im Oktober in Frankfurt in 2:08:33 Stunden deutschen Rekord über die 42,195 Kilometer gerannt war. (dpa/kf)

Weitere Sportnachrichten finden Sie hier.

Kommentare (0) Regeln Unsere Community Regeln

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht