mz_logo

Sport aus Schwandorf
Donnerstag, 23. November 2017 4

Schiesssport

13. Triumph für Saltendorf

Eichenlaub-Schützen holen sich erneut den Burglengenfelder Gaupokal. Waldeslust Roding ist im Finale chancenlos.

Den Gaupokal 2017 überreichte Gausportleiter Günter Hirsch (links) an den Mannschaftsführer von Eichenlaub Saltendorf Rudi Liebl in Anwesenheit von Gauschützenmeister Dirk Tamme (rechts) Foto: Artmann

Städtedreieck. STÄDTEDREIECK. Zum 28. Mal wurde der Gaupokal des Schützengaus Burglengenfeld auf der Schießanlage des Schützenvereins Eichenlaub Saltendorf ausgetragen. Die Eichenlaub-Schützen Saltendorf besiegten im Endkampf den Schützenverein Waldeslust Roding klar mit 8:1 Punkten. Den Wanderpokal überreichten Schießleiter Günter Hirsch zusammen mit Gauschützenmeister Dirk Tamme nach Abschluss des Wettkampfs an die Saltendorfer Schützenmannschaft. Der Gaupokal wurde von den drei Bürgermeistern aus dem Städtedreieck gestiftet.

Am Gaupokal beteiligten sich elf Vereine. Im K.o.-System kämpft jeder einzelne Schütze um Ringe und Blattln. Neun Schützen pro Verein müssen vor dem Kampf geheim gesetzt werden. Nach jeweils 20 Schuss erfolgt eine Blattl-Ring-Wertung. Laut Satzung geht der Gaupokal an den Verein, der ihn fünfmal insgesamt oder dreimal hintereinander gewinnt.

Der Endkampf wurde im Schützenheim Saltendorf ausgetragen. Angetreten waren neun Schützen von Eichenlaub Saltendorf und Waldeslust Roding. Mit jeweils 20 Schuss – ob mit dem Gewehr oder der Pistole – wurde im direkten Vergleich um Einzelpunkte gekämpft. Überlegen gewannen die Saltendorfer diesen Kampf.

Im Halbfinale besiegte Eichenlaub Saltendorf die Parkschützen mit 7:2 Punkten und Waldeslust Roding die Jägerblutschützen Rappenbügl knapp mit 5:4 Punkten.

Die Pokalverleihung nahm Gaupokalleiter Günter Hirsch von SG Eichenlaub Saltendorf vor. Er erinnerte daran, dass dieser Wettbewerb alljährlich seit dem Jahre 1990 ausgetragen werde. Bisher hat Plattl Leonberg den Pokal elfmal, Eichenlaub Saltendorf dreizehn mal und Jägerblut Rappenbügl viermal gewonnen.(bat)

Mehr vom Schwandorfer Sport finden Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht