mz_logo

Sport aus Schwandorf
Mittwoch, 17. Januar 2018 7

Tischtennis

DJK kann erstmal durchatmen

Steinbergs Damen holen im Kampf um den Bayernliga-Erhalt zwei wichtige Punkte gegen den TTC Neukirchen am Brand.

Melanie Kammerl holte mit einem 3:1-Erfolg gegen Lena Vogt den Siegpunkt für die DJK Steinberg. Foto: sgr

Schwandorf.Der Nachholspieltag zum Abschluss der Tischtennis-Vorrunde brachte erfreuliche Ergebnisse in den Bayernligen. Die DJK Steinberg besiegte den TTC Neukirchen am Brand mit 8:5 und die 1. Jungenmannschaft des TV „Glück-Auf“ Wackersdorf den TSV Unterlauter mit 8:2.

Im Duell der Tabellennachbarn zwischen der DJK Steinberg und dem TTC Neukirchen am Brand in der Bayernliga Nord konnten die Gastgeberinnen einen wichtigen 8:5-Sieg im Kampf um den Klassenerhalt erringen.

In der kampfbetonten Begegnung erwischte die DJK einen Traumstart und führte nach den Doppelsiegen von Lich/Riehdhammer und Kammerl/Huber und dem Einzelsieg von Lich gegen Schenkl (3:2) mit 3:0. Der Gast konnte durch den Sieg von Dragas gegen Kammerl (3:1) auf 1:3 verkürzen.

Die DJK setzte nach und Huber baute gegen Vogt (3:0) die Führung wieder auf drei Punkte aus. Mit zunehmender Spieldauer wurde der Gast gleichwertig und konnte die Führung der DJK ausgleichen.

Danach nahm die DJK das Heft wieder in die Hand und konnte durch einen „hart“ erkämpften 3:1-Sieg von Huber gegen Rubin wieder in Führung gehen. Den Vorsprung baute Riedhammer gegen Vogt auf 6:4 aus. Nicht zu stoppen war die Nummer eins des Gastes, Zeljka Dragas, die mit einem 3:1-Sieg gegen Huber ihr Team im Rennen hielt.

Neukirchen gab nicht auf

Für eine Vorentscheidung zugunsten der DJK sorgte dann das Nachwuchstalent Alina Lich mit einem ungefährdeten 3:0-Sieg gegen Rubin. Den Erfolg der DJK machte dann Kammerl gegen Vogt perfekt. Der TTC gab in diesem so wichtigen Spiel um den Klassenerhalt niemals auf und ging kämpferisch an seine Grenzen, wie das Satzverhältnis von 29:23 zeigt.

Einseitig verlief die Partie zwischen dem TV „Glück-Auf“ Wackersdorf und dem Tabellenletzten TSV Unterlauter in der Bayernliga Nord Jungen. Der Gastgeber hatte klare Vorteile und nutzte diese auch. Bei der 5:0-Führung konnte der Gast erstmals punkten. Eine echte Chance auf Zählbares hatte der TSV jedoch nicht. Mit einem 8:2-Sieg schloss das Nachwuchsteam die Vorrunde ab und belegt mit 10:8 Punkten einen Mittelfeldplatz.

Der Lauf beim TV „Glück-Auf“ Wackersdorf in der 1. Bezirksliga der Herren geht weiter. Beim Tabellendritten TB/ASV Regenstauf III siegte das Team mit 9:4. Die Wackersdorfer Crew kam zunächst besser ins Spiel und ging mit 4:1 in Führung. Bis zum Ende des ersten Spielabschnitts konnten die Hausherren auf 4:5 verkürzen. Bei diesem Spielstand hatte der TV das Glück auf seiner Seite, als Havlicek gegen Nowak und Stopfer gegen Stock zwei knappe 3:2-Siege verbuchen konnten und die Führung auf 7:4 ausbauten. Den achten und neunten Punkt für den TV fuhren Dinter und Fricke ein. Mit dem Sieg hat der TV zum Abschluss der Vorrunde drei Punkte Vorsprung vor dem Tabellenzweiten FC Miltach.

TV-Jungen verlieren klar

Die 2. Jungenmannschaft des TV „Glück-Auf“ Wackersdorf unterlag zu Hause dem Tabellenführer SV Obertraubling in der 1. Bezirksliga Jungen mit 2:8. Der Tabellenführer entführte hochverdient die Zähler und untermauerte seine Spitzenposition. Ausschlaggebend für den Gästesieg war die geschlossene Mannschaftsleistung. Zum Abschluss der Vorrunde steht das Wackersdorfer Team auf den vierten Tabellenplatz mit 11:7 Punkten.

4:1 und 6:2 führte der TTC Neunburg III gegen die OF Oberviechtach III in der 4. Kreisliga, Vierer-Mannschaften. Doch der Gast zeigte Moral und kam auf 5:6 heran. Steininger und Gruber vom TTC sorgten mit ihren 3:0-Siegen für einen 8:5-Erfolg des TTC.

Kampflos kam der TuS Dachelhofen gegen den TSV Nittenau zu zwei Punkten. Während sich Dachelhofen von den Abstiegsrängen absetzen konnte, wird die Situation für den TSV immer bedrohlicher. (sgr)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht