mz_logo

Sport aus Schwandorf
Sonntag, 19. November 2017 11

Stockschießen

Heselbach-Meldau triumphiert

Beim Turnier des SC Ettmannsdorf kämpften elf Teams um den Sieg. Lampenricht-Gleiritsch und Nittenau erreichen Platz 2 und 3.

Die drei erstplatzierten Mannschaften des Ettmannsdorfer Turniers: Siegermannschaft ESF Heselbach-Meldau (blaue Trikots) mit SCE-Abteilungsleiter Stefan Winter (rechts) und dem Schiedsrichter Karl Mailbeck (links) Foto: sho

Ettmannsdorf.Ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Ettmannsdorfer Eisstockabteilung ist das freie Pokalturnier auf den eigenen Bahnen bei der Naab. Seit vielen Jahren nehmen die Vereine aus dem Landkreis Schwandorf an dieser Abendveranstaltung teil, die auch heuer wieder bestens organisiert war.

Lob gab es von den Besuchern und den elf teilnehmenden Mannschaften für das Organisationsteam um Stefan Winter und Wolfgang Zilch. Als Schiedsrichter fungierte der SCE-Vorsitzende Karl Mailbeck, der selbst langjähriges Mitglied der Stockschützenabteilung ist und keinerlei Probleme mit dem Turnierablauf hatte.

Mehr als vier Stunden dauerte der Wettbewerb, der spannende Vergleiche brachte. Alle Spiele wurden im fairen und sportlichen Rahmen durchgeführt. Mit dem ESF Heslbach-Meldau gewann am Ende die beste Mannschaft, die es auf 20:0 Punkte und einem Stockergebnis von 216:57 brachte. Punktgleich auf den Plätzen zwei und drei landeten der ESV Lampenricht-Gleiritsch und der TSV Nittenau. Hier gab die bessere Note von 1,323 den Ausschlag für Lampenricht-Gleiritsch. Auch die Positionen sechs und sieben sowie acht und neun wurden durch die jeweilige Note entschieden. Der SSC Maxhütte-Haidhof kam bei 9:11 Punkten auf die Note 0,957 gegenüber 0,677 des ESC Teublitz. Der TSV Klardorf lag mit 1,427 und 81 Punkten vor der SpVgg Pfreimd mit 0,426.

Endergebnis:

1. ESF Heselbach-Meldau 20:0 Punkte; 2. ESV Lampenricht-Gleiritsch 14:6; 3. TSV Nittenau 14:6; 4. SSC Bubach 13:7; 5. ESC Schwandorf 10:10; 6. SSC Maxhütte-Haidhof 9:11; 7. ESC Teublitz 9:11; 8. TSV Klardorf 8:12; 9. SpVgg Pfreimd 8:12; 10. SSV Wernberg-Köblitz 3:17; 11. ESC Steinberg 2:18 (sho)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht