mz_logo

Sport aus Schwandorf
Sonntag, 18. Februar 2018 1

Kegeln

Landesliga-Team kassiert Niederlage

Schwarzenfelder Keglerinnen unterliegen in der Landesliga Nord dem Tabellennachbarn Germania Marktbreit mit 3:5.

Die Schwarzenfelder Landesliga-Keglerinnen verloren ihr Heimspiel knapp. Foto: dpa

Schwarzenfeld.Die Schwarzenfelder Keglerinnen sind mit einer bitteren Heimniederlage ins neue Jahr gestartet. Sie unterlagen in der Landesliga Nord dem Tabellennachbarn Germania Marktbreit nach 3:3 Spielpunkten durch die schwächere Holzzahl mit 3:5.

Zu Beginn der Begegnung musste Yvonne Sixt mit 447:507 Holz den Punkt an ihre Kontrahentin abgeben. Mit klaren Siegen brachten dann allerdings Bettina Dimpfl (2:2/461:441) und Stephanie Metz (4:0/446:400) die Gastgeberinnnen in Front. Die Niederlage von Julia Neudecker (451:508) gegen die Tagesbeste bedeutete sodann den Ausgleich.

Mit der besten Leistung der Schwandorferinnen (4:0/490:440) gelang Mona Bauer die erneute Führung für den FC Schwarzenfeld. Sie brachte damit ihr Team gleichzeitig in der Gesamtwertung bis auf ein Holz wieder heran. Der letzte Durchgang in der spannenden Partie brachte dann den Sieg für die Gäste nach dem 460:478 und 1,5:2,5 von Kerstin Troppmann.

Die Herren I ließen als souveräner Tabellenführer in der DCU-Bayernliga beim TSV Gompertshausen nichts anbrennen. Mit 5444:5282 Holz brachten sie die Punkte mit nach Hause. Bester war Stefan Ostler mit 944 Holz, gefolgt von Lukas Mohr 938, Markis Beer 911, Claudia Schanderl 894, Andreas Bayerl 892 und Matthias Moissl 865. (sss)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht