mz_logo

Sport aus Schwandorf
Donnerstag, 14. Dezember 2017 11

Tischtennis

Nachwuchs kämpft um Bezirkstitel

39 Jugendliche waren in der Leistungsklasse A am Start. Am Tag zuvor waren es in der Leistungsklasse B immerhin 89.

Jonas Wittmann vom BSC Woffenbach ist der neue Bezirksmeister im Tischtennis bei den Jungen. Foto: xih

Wackersdorf.Jonas Wittmann wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann in Wackersdorf die Bezirkseinzelmeisterschaften der Jungen im Tischtennis. Das 17-jährige Nachwuchstalent des BSC Woffenbach besiegte im Finale den ebenfalls hoch gehandelten Kevin Hauser vom TTC Neunburg. Gemeinsame Dritte wurden Gregor Gramm (TSV Neutraubling) und Konstantin Motschmann (SC Sinzing).

Bezirksmeister im Doppel wurden Konstantin Motschmann (SC Sinzing) und Tim Stopfer (TV Wackersdorf), die sich im Endspiel gegen Gregor Gramm und Jonas Wittmann knapp mit 3:2 durchsetzten.

Bei den Mädchen traten nur drei Spielerinnen an. Magdalena Höfele (SC Sinzing) gewann ohne Satzverlust vor Susanne Kapol (TV Wackersdorf) und Emily Drexler (TSV Blaibach). Sie alle qualifizierten sich für die Bayerischen Meisterschaften am 9./10. Dezember in Erdweg (Landkreis Dachau).

Jonas Dinter dominiert

Bei den Schülern A (fünf Teilnehmer) beherrschte Jonas Dinter (TV Wackersdorf, 4:0) den Wettbewerb und musste nur gegen seinen Vereinskameraden und Zweitplatzierten Jannik Fricke (3:1) einen Satz abgeben. Zusammen wurden sie auch Bezirksmeister im Doppel. Die weiteren Plätze belegten Cornelius Ried (DJK Sportbund Regenburg, 2:2), Fabian Haberl (SV Runding, 1:3) und Tim Ficht (TV Nabburg, 0:4).

Mit Alina Lich (TuS Dachelhofen) gab es auch bei den Schülerinnen A einen Favoritensieg. Laura Huber (DJK Steinberg) musste im Finale beim 0:3 die Überlegenheit der Gegnerin anerkennen. Die dritten Plätze belegten Laura Bloch (TSV Klardorf) und Lena Kühner (TSV Klardorf). Lich/Huber gewannen im Doppel gegen Bloch/Kühner mit 3:2.

Platz drei für Hügel und Pawlak

Bei den Schülern B behielt Fabian Pfann (TSV Neutraubling) klar mit 3:0 die Oberhand gegen Ludwig Bucher (SV Runding). Gemeinsame Dritte wurden Moritz Hügel (TV Wackersdorf) und Bastian Pawlak (KF Oberviechtach). Pfann/Pawlak besiegten im Doppel-Finale Hügel/Mayer (TV Wackersdorf) mit 3:0.

Die Konkurrenz bei den Schülerinnen B war eine klare Sache für Sophia Zahradnik (TV Wackersdorf), die im Endspiel Emily Wolfrum (TSV Berching) mit 3:0 keine Chance ließ. Den dritten Platz belegten Julia Heigl (FC Chamerau) und Sophia Ziegler (TSV Detag Wernberg). Wolfrum/Ziegler wurden Bezirksmeister im Doppel, Zahradnik/Hügel im Mixed.

Bei den Schülern C (fünf Teilnehmer) lagen Andreas Gall (DJK Arnschwang), Luis Wilhelm (TV Amberg) und Daniel Klein (SV Obertraubling) mit 3:1 Punkten gleich auf. Das Satzverhältnis entschied sodann über die Reihenfolge. Vierter wurde Ferdinand Plank vor Felix Plank (beide TB Wiesau). Klein/Wilhelm wurden Doppelmeister.

Bei den Schülerinnen C gewann Saskia Sacher (SV Neusorg) vor Leni Heigl (FC Chamerau), Emilia Schönfelder (SV Neusorg) und Anna Geiler (TSV Berching).

Mit je sieben ersten und zweiten Plätzen war der ausrichtende TV Wackersdorf der erfolgreichste Verein. Enttäuschend für Bezirksjugendwart Hans Fleischmann und den Wackersdorfer Spartenleiter Gerd Stopfer war die Beteiligung. In der Leistungsklasse A traten am Sonntag nur 39 Nachwuchsspieler an. Am Tag zuvor waren es in der Leistungsklasse B immerhin 89. (xih)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht