mz_logo

Sport aus Schwandorf
Mittwoch, 17. Januar 2018 7

Schwandorf

SC-Quartett gewinnt Advents-Pokal

Schwandorfer erreichen in Tirschenreuth 78 Plätze am Siegertreppchen und stellen damit die beste Gastmannschaft.

Gute Leistungen zeigten die Schwandorfer Nachwuchsschwimmer beim Advents-Pokal in Tirschenreuth. Foto: tsr

Schwandorf.Beim 24. Oberpfalz-Medien-Advents-Pokalschwimmen in Tirschenreuth waren auch 29 Athleten vom Schwimmclub Schwandorf am Start und holten sich 32 erste, 29 zweite und 17 dritte Plätze. Damit erreichten die Schwandorfer Platz zwei im Medaillenspiegel, und Katrin Soponjuk, Fabian Schmid, Michelle Sulik sowie Lena Betzlbacher gewannen in ihrem Jahrgang den Advents-Pokal für die beste Einzelleistung.

Mit sechsmal Platz eins waren Katrin Soponjuk und Lena Betzlbacher die erfolgreichsten Schwimmerinnen aus den Reihen des Schwimmclubs. Eine starke Vorstellung lieferten auch Michelle Sulik und Fabian Schmid mit jeweils viermal Platz eins ab. Je zwei erste Plätze erreichten Nico Stuber, Maja Sänger und Jonas Meierhofer. Auch Leon Daucher schaffte es einmal auf Platz eins.

Mit vielen zweiten und dritten Plätzen ließen es auch Franziska Allacher, Franziska Hiltl, Vanessa Ballach, Johanna Hiltl, Maximiliane Borkner, Hannah Hecht, Lea Pöhlmann, Leonie Seger, Andreas Hiltl, Max Maderer und Pauline Wiederer zum Jahresabschluss noch mal richtig krachen. Zahlreiche Bestzeiten schwammen auch Franziska Borkner, Emma Knerer und Emma Zausinger. Zusammen konnten die 29 Schwimmerinnen und Schwimmer vom Schwimmclub Schwandorf bei ihren 130 absolvierten Starts fast ausschließlich neue persönliche Bestzeiten aufstellen.

Im kindgerechten Abschnitt der Jahrgänge 2010 und jünger präsentierte sich auch der Nachwuchs des Schwimmclubs von seiner besten Seite. Zoe Seger wurde als jüngste Schwimmerin des Schwimmclubs zweimal Erste und einmal Zweite. Mit je einem ersten, zweiten und dritten Platz bewies Heike Lanzl nicht nur ihre Schnelligkeit, sondern auch ihre Vielseitigkeit. Auch Carlotta Fleischmann erreichte einmal Platz eins. Einen dritten Platz belegte Abby Lukas. Und Johanna Schoyerer sowie Leonie und Pepe Voss zeigten gute Fortschritte.

Bei den beiden Staffelwettbewerben ging die Entscheidung jeweils nur über den Schwimmclub. In der Freistil-Staffel der Altersklasse 2003 und jünger finishten Michelle Sulik, Johanna Hiltl, Lena Betzlbacher und Nico Stuber eindrucksvoll auf Platz eins.

In der Altersklasse 2004 und älter erreichte die Lagen-Staffel des Schwimmclubs um Jonas Meierhofer, Fabian Schmid, Franziska Allacher und Katrin Soponjuk trotz einiger verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle den zweiten Platz. (tsr)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht