mz_logo

Sport aus Schwandorf
Freitag, 15. Dezember 2017 3

Kegeln

Gelungener Vorrundenabschluss

Gut Holz Bruck gewinnt in Gammelshausen mit 7:1 und verbessert sich damit in der Tabelle auf Platz sechs.

Sandra Becher und Co. gewannen in Gammelshausen. Foto: taf

Bruck.Am vergangen Sonntag reisten die Damen von Gut Holz Bruck zum letzten Hinrundenspiel in dieser Zweitliga-Saison nach Gammelshausen. Mit 7:1 Punkten und 3117:3012 Holz gelang es den Bruckerinnen, die Punkte zu entführen.

Bereits bei der Anfangsachse lief es gut für den Gast. Beate Stautner hatte zwar mit Barbara Mürter eine ebenbürtige Gegnerin, konnte aber mit 2,5:1,5 und 503:509 Holz den ersten Mannschaftspunkt holen. Bei Sandra Be-cher lief es ähnlich. Auch sie konnte gegen Michaela Kraft 2,5:1,5-Punkte holen, tat aber mit 568:533 Holz auch etwas fürs „Konto“ der Bruckerinnen.

Mit 2:0 Mannschaftspunkten und 41 Holz Vorsprung konnte somit die Mittelachse auf die Bahnen gehen. Nicole Stautner traf auf Juliane Mürter, mit der sie sich vier spannende Spiele lieferte. Am Ende stand es zwar in den Punkten 2:2, da Stautner aber mit 596:482 Holz die Nase vorne hatte, ging auch dieser Punkt nach Bruck. Auch Tanja Adam konnte gegen Doris Kern zwei Punkte holen, so dass es am Ende 2:2 in den Punkten stand. Doch Adam hatte mit 470:474 Holz knapp das Nachsehen.

Die Schlusspaarung konnte damit mit einem Vorsprung von 3:1 Mannschaftspunkten und 51 Kegel auf die Bahnen gehen. Claudia Bock machte es, gegen Sonja Bucholz spannend. Hier entschied wieder einmal das letzte Spiel über Sieg und Niederlage. Dieses Mal hatte Bock aber das Glück auf ihrer Seite, so dass sie mit 2,5:1,5 Punkten und 521:504 Holz einen weiteren Mannschaftspunk holen konnte.

Barbara Fischer sah gegen Nadine Landgraf lange Zeit sehr gut aus und gewann das erste Spiel hoch. Doch dann kam ein kleiner Durchhänger. Im dritten Spiel machte sie dann eigentlich schon alles klar, so dass der Leistungseinbruch im vierten Spiel unerheblich war. Mit 2:2 Punkten und 553:516 Holz ging sie von den Bahnen und bescherte so den Bruckrinnen den fünften Mannschaftspunkt.

Da die Bruckerinnen auch mit 3117:3012 mehr Kegel hatten als Gammelshausen, konnten sie den Tag mit 7:1 abschließen. Mit diesem Sieg haben sie sich in der Tabelle auf Rang sechs verbessert. (taf)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht