mz_logo

Sport aus Schwandorf
Montag, 25. September 2017 17° 3

Ausdauersport

Kaiserwetter macht Läufern zu schaffen

Korbinian Schönberger und Marcela Loza Hilares sind die neuen Bergkönige. TV Burglengenfeld gewinnt Teamwertung in Premberg.

Korbinian Schönberger ließ auch diesmal die Konkurrenten mti Thomas Kerner und Co. hinter sich. Fotos: bpf

Premberg.Angesichts des sommerlichen Wetters – bei gut 25 Grad – wurden die Ausdauersportler beim 27. Premberger Sparkassenberglauf hart gefordert. Streckenrekordhalter Korbinian Schönberger vom SWC Regensburg setzte sich klar gegen Lokalmatador Thomas Kerner und Wolfgang Theisinger durch. Auch bei den Frauen ließ Streckenrekordhalterin Marcela Loza Hilares vom ATSV Kallmünz ihre Vereinskollegin Regina Pumberger vom ATSV Kallmünz und Brigitte Ehrenstraßer vom LT Schwandorf klar hinter sich. Für die meisten Teilnehmer aber ging es nur um das Ankommen auf dem Münchshofener Berg. Sie freuten sich beim Bilderbuchwetter über den Sieg über sich selbst.

Bei strahlendem Sonnenschein schickte der Teublitzer Sparkassenleiter Sebastian Steinbauer die Trailläufer auf die 6168 Meter lange Strecke mit rund 260 Höhenmetern vom Premberger Anger zum Münchshofener Gipfelkreuz. Organisator Franz Pretzl von der Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld freute sich über die stattliche Teilnehmerzahl und dankte in angenehmer Herbstsonne den rund 30 Helfern und der FFW Premberg sowie den Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung bei der Siegerehrung. Freuen durften sich nur die Platzierten über Medaillen und Pokale, sondern auch viele Starter über die Sachpreise bei der Verlosung.

Etwas Bauchkribbeln

Mit etwas Bauchkribbeln vor der großen Herausforderung warteten die rund 70 Bergläufer/innen auf den Startschuss zum mittlerweile schon traditionellen Herbstlaufevent in Premberg. Da der Berglauf zugleich die Oberpfalzmeisterschaft in dieser Disziplin war, stand eine hochkarätige Konkurrenz an der Startlinie.

Nach der flachen Auftaktrunde am Anger liefen die Ausdauersportler, angeführt vom Duo Thomas Kerner und Christian Schönberger, wie am Schnürchen gezogen durch das Dorf nach einem Kilometer dem Anstieg entgegen. Beim Pfadeinstieg zum Premberger Gipfelkreuz übernahm Schönberger die Führung und hatte gleich am Kreuz eine große Lücke herausgelaufen. Ohne noch gefordert zu werden, lief er allein auf weiter Front in der Topzeit von 23.38 min als neuer Bergkönig ins Ziel.

Knapp zwei Minuten dahinter musste sich Thomas Kerner, der seit zwei Monaten an einer Verletzung laboriert, noch sputen, um den von hinten aufkommenden Wolfgang Theisinger in Schach zu halten. Ausgepumpt stürmte er zwölf Sekunden vor ihm als Zweiter ins Ziel.

Für eine Überraschung sorgte Jugendsieger Simon Caspers vom TV Burglengenfeld, der bei seinem ersten Start gleich den Oberpfalztitel vor seinem Vereinskollegen Sebastian Gleissl holte. Viel Applaus erhielt Wolfang Bierdermann vom SC Schwandorf beim Zieleinlauf, der mit seinen 76 Jahren wacker die Strecke meisterte.

Einen Start-Ziel-Sieg gab es bei der Frauenkonkurrenz. Die Streckenrekordhalterin und bereits 51 Lenze zählende Marcela Loza Hilares vom ATSV Kallmünz düste als einzige unter der 30-Minuten-Marke auf den Münchshofener Berg in 29.49 Minuten. Gut drei Minuten dahinter folgte Vereinskollegin Regina Pumberger, die sich knapp mit 13 Sekunden vor Brigitte Ehrenstraßer vom Lauftreff Schwandorf und 41 Sekunden vor Christina Schmid vom LT Teublitz durchsetzen konnte. Als Zweite der Frauenklasse hielt Helena Pretzl die Fahne des Veranstalters hoch. Die harte Prüfung bestand auch die 66-jährige Lisa Huber vom Lauftreff Teublitz, die es sich nicht nehmen lässt, jedes Jahr die Herausforderung anzunehmen.

Knappe Entscheidung

Knapp war die Entscheidung in der Mannschaftswertung bei den Herren. Bei der Addition der Zeiten durfte sich der TV Burglengenfeld über die Oberpfalzmeisterschaft freuen, denn er hatte 54 Sekunden Vorsprung vor dem SWC Regensburg mit dem Tagessieger Schönberger. Die Bronzemedaille ging an den TSV Detag Wernberg mit schon sieben Minuten Abstand.

Bei den Frauen war es eine klare Angelegenheit des ATSV Kallmünz, die neun Minuten Vorsprung vor dem LT Teublitz und 17 Minuten vor dem TV Burglengenfeld hatte. Bei der Jugend hatte der TV Burglengenfeld die Nase vorn.

Ergebnisse:

Männer

U 18: 1.Simon Caspers 28.57 (1. 0M = Oberpfalzmeister), 2. Sebastian Gleissl 29.17 beide TV BUL, 3. Fabian Gimpl 32.32
U 20: 1. Maximilian Hirsch 33.57 (1. OM)
Männer: 1. Thomas Kerner 25.19 (1. OM), 2. Michael Schaller 26.48, 3. Tobias Zeller 30.44 alle TV BUL
M 30: 1. Korbinian Schönberger 23.38 SWC Regensburg (Tagessbester, 1. OM), 2. Wolfgang Theisinger 25.31 RC Abschnitt Mitte, 3. Andreas Wohlgemut 26.39 DJK Gleiritsch
M 35: 1.Jens Wulff 28.11 SWC Regensburg (1. OM), 2. Christian Winter 28.13 TSV Detag Wernberg, 3. Stefan Delling 28.28 SV Trisching
M 40: 1. Guido Fruth 25.58 ATSV Kallmünz (1. OM), 2. Stefan Ritzka 26.36 TV Vohenstrauß 3. Franz Alt 36.36 ATSV Kallmünz
M 45: 1.Markus Rajzer 28.20 LT Teublitz, 2. Roland Krös 29.03 TSV Detag Wernberg (1. OM), 3. Andreas Krebs 29.06 LG Regensburg
M 50: 1.Thomas Noell 28.35 SWC Regensburg (1.OM), 2.Thomas Thanei 28.47 SC Schwandorf, 3.Herbert Demleitner 29.35 TSV Detag Wernberg
M 55: 1. Georg Bayerl 33.10 ATSV Kallmünz (1. OM), 2. Helmut Schreier 34.59 LT Teublitz
M 60: 1. Karl Fischer 32.20 TST Ammerthal (1. OM), 2. Alfred Lippert 37.54 WSV Nabburg, 3. Gerhard Hummel 39.41 SPK Schwandorf
M 65: 1. Jiri Kralovec 32.57 WSV Schönsee (1. OM), 2. Josef Spachtholz 35.56 DJK Gleiritsch, 3. Gerhard Huber 38.00 LT Teublitz
M 75: 1. Wolfgang Biedermann 49.42 SC Schwandorf (1. OM)

Frauen

U 18: 1. Annalena Köppl 37.49 TV Bad Kötzting (1. OM)
Frauen: 1. Christina Schmid 33.53 LT Teublitz, 2. Helena Pretzl 35.59 TV BUL (1. OM), 3. Miriam Klenk 38.20 TV BUL
W 30: 1. Lisa Oberhuber 34.37 ATSV Kallmünz (1. OM)
W 35: 1.Sonja Pausch 35.25 WSV Nabburg, 2. Sabine Eichinger 38.12 Lt Teublitz, 3. Claudia Baron 38.40
W 45: 1. Regina Pumberger 33.12 (1.OM), 2. Marion Fuchs 41.47 beide ATSV Kallmünz
W 50: 1. Marcela Loza Hilares 29.49 ATSV Kallmünz (Tagesbeste) (1. OM), 2. Brigitte Ehrenstraßer 33.25 LT Schwandorf, 3. Petra Bayerl 39.26 ATSV Kallmünz
W 55: 1. Martina Pollmer 34.02 LT Teublitz
W 65: 1. Lisa Huber 43.10 LT Teublitz

Mannschaftswertung

Jugend: 1. TV Burglengenfeld Caspers, Gleissl, Hirsch) 1.32.11
Männer: 1. TV Burglengenfeld(Kerner,Schaller, Griny) 1.19.30, 2. SWC Regensburg (Schönberger,Wulff,Noell) 1.20.24, 3. TSV Detag Wernberg (Winter, Krös,Demleitner) 1.26.51
Frauen: 1. ATSV Kallmünz ( Loza Hilares, Pumberger,Obernhuber) 1.37.38 , 2. LT Teublitz (Schmid. Pollmer, Eichinger) 1.46.11, 3. TV Burglengenfeld (Pretzl,Klenk,Karl) 1.54.59 (bpf)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht