mz_logo

Sport aus Schwandorf
Sonntag, 17. Dezember 2017 5

Tischtennis

Nachwuchs kämpft um Kreispokal

Der TSV Klardorf setzt sich bei den Mädchen durch. Der ASV Burglengenfeld hat bei den Jungen am Ende die Nase vorne.

  • Die erfolgreichen Klardorfer Mädchen mit dem Kreisvorsitzenden Heinrich Schnorrer (l.) und dem Fachwart für Breitensport Thomas Körtl (r.). Foto: sgr
  • Kreispokalsieger der Jungen wurde der ASV Burglengenfeld. Foto: sgr

Schwandorf.Kreispokalsieger bei den Mädchen wurde der TSV Klardorf und bei den Jungen der ASV Burglengenfeld. Die zwei Vereine vertreten den Tischtennis-Kreis Schwandorf beim Pokalwettkampf auf Bezirksebene.

Die Endrunde des Pokalwettbewerbs fand am vergangenen Sonntag beim ASV Fronberg statt. Qualifiziert hatten sich für dieses Turnier bei den Mädchen der TSV Klardorf, der TSV Detag Wernberg, die DJK Steinberg und der TuS Dachelhofen und bei den Jungen der TSV Detag Wernberg, der TSV Stulln, der ASV Burglengenfeld und der TSV Klardorf. Für die Durchführung der Kreispokalendrunde war der Fachwart für Breitensport, Thomas Körtl, verantwortlich.

Bei den Mädchen standen sich im Halbfinale der TSV Detag Wernberg und die DJK Steinberg gegenüber. Da der TuS Dachelhofen kurzfristig seine Mannschaft zurückgezogen hatte, kam der TSV Klardorf kampflos ins Finale. Keine Mühe hatte der TSV Detag Wernberg gegen die DJK Steinberg und gewann die Begegnung mit 4:1. Das Endspiel zwischen dem TSV Klardorf und dem TSV Detag Wernberg endete mit einem 4:1-Sieg der Klardorfer Mädchen.

Bei den Jungen setzte sich der TSV Klardorf im Halbfinale gegen den TSV TSV Stulln mit 4:1 durch. Nach einer spannenden Begegnung behielt im zweiten Halbfinalspiel der ASV Burglengenfeld gegen den TSV Detag Wernberg mit 4:1 die Oberhand.

Im Finale standen sich dann der TSV Klardorf und der ASV Burglengenfeld gegenüber. Nach einer kampfbetonten und packenden Begegnung setzte sich der ASV Burglengenfeld mit 4:0 durch. Das Ergebnis lässt die Spannung nicht vermuten. Zwei sehr knappe Fünf-Satz-Siege beim Stande von 1:0 gaben den Ausschlag für den Sieg.

Bei der Siegerehrung gratulierten Kreisvorsitzende Heinrich Schnorrer und Thomas Körtl den diesjährigen Kreispokalsiegern. Den Mädchen und Jungen wünschten beide auf Bezirks ebene Anfang 2018 viel Erfolg. Die erfolgreichen Teams wurden mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. (sgr)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht