mz_logo

Sport aus Schwandorf
Montag, 5. Dezember 2016 2

Tischtennis

Sebastian Birk gewinnt zwei Titel

Der Maxhütter triumphiert bei den Bayerischen Meisterschaften in Nittenau bei den Herren C und im Mixed C mit Susanne Kapol.

Der Maxhütter Sebastian Birk ist zweifacher Titelträger. Foto: Kuprat

NIttenau.Bereits zum zweiten Mal nach 2011 richtete die Tischtennisabteilung des TSV Nittenau am Wochenende die Bayerischen Einzelmeisterschaften der Leistungsklassen B, C und D aus. Wenn auch nicht alle 132 Teilnehmer als Sieger aus dem Turnier gehen konnten, so waren sie sich doch trotzdem einig: Eine tolle Veranstaltung mit einem einzigartigen Flair. Und mit Sebastian Birk vom FC Maxhütte-Haidhof kam sogar ein zweifacher Titelträger aus dem Tischtennis-Kreis Schwandorf.

Bevor am Samstag die ersten Begegnungen aufgerufen wurden, gab es Grußworte, unter anderem vom Präsidenten des Bayerischen Tischtennisverbandes, Klaus Wagner. Er betonte, dass der BTTV als erster Verband die Bayerischen Meisterschaften der Leistungsklassen eingeführt hatte und dieses auch das Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften im Juni in Baden-Württemberg ist. Er verteilte sodann Vorschusslorbeeren an den Ausrichter, den er einen hervorragenden und qualifizierten Gastgeber nannte.

Mit dem ersten Ballwechsel wich denn auch die Anspannung von Abteilungsleiter Manfred Schiegl, der zusammen mit Jürgen Hasenbach den größten Teil der Vorbereitung gestemmt hatte. Nachdem am Samstag die Vorrundenspiele beendet waren, konnten die Teilnehmer den Tag bei der Sportlerparty im Hotel Pirzer ausklingen lassen. Diese war mit rund 100 Besuchern erfreulicherweise gut besucht. Einige Sportler fanden danach auch noch den Weg zum Nittenauer Weihnachtsmarkt.

Am Sonntag ging es dann für die verbliebenen Sportler um die Spitzenplätze. Dabei konnte der Tischtenniskreis Schwandorf gleich zweimal jubeln. Im Mixed C siegte Sebastian Birk vom FC Maxhütte-Haidhof zusammen mit Susanne Kapol von der DJK Ettmannsdorf. Und im Finale der Herren C gewann er, angefeuert vom heimischen Publikum, gegen Rainer Abt vom TTC Langweid nach einer tollen Aufholjagd mit 3:2 Sätzen.

Vor der Siegerehrung richtete Ehrenschirmherr Landrat Thomas Ebeling noch kurz das Wort an alle Teilnehmer: „Ich beglückwünsche sie zu ihrem Erfolg und hoffe, sie haben sich in Nittenau wohlgefühlt.“

Nachdem alle Schiedsrichter und die Turnierleitung mit einem Schoko-Nikolaus bedacht worden waren, fand die Ehrung für alle Sieger und Platzierten unter Konfettiregen statt. Und dass der TSV Nittenau als Ausrichter alles richtig gemacht hat, zeigt ein Eintrag im ausgelegten Gästebuch: „Tischtennis ist der schönste Sport der Welt, und er wird noch schöner, wenn man solche Ausrichter hat“.

Alle Ergebnisse und Impressionen im Internet unter bcd.tsv-tischtennis.de

Damen B Einzel: 1. Antonia Salzbrunn (TTC Freising-Lerchenfeld), 2. Susanne Barth (CVJM Lauf), 3. Jasmin Kaim, (VfB Oberndorf e.V.) und Melanie Wantscher (TSV Königsbrunn). Laura Bischoff (ASV Burglengenfeld) schied im Viertelfinale aus. Doppel: 1. Simone Amthor/Letitia Wriedt (SpVgg Stetten e.V./TV 1921 Hofstetten), 2. Kerstin Glaser/Denise Hochleitner (TG Vilshofen/DJK Eging), 3. Carina Blatt/Manuela Mohr (TSV Milbertshofen/TSV Eintracht Karlsfeld e.V.) und Laura Bischoff/Antonia Salzbrunn (ASV Burglengenfeld/TTC Freising-Lerchenfeld).

Damen C Einzel: 1. Carolin Moosmang (MTV München von 1879), 2. Alexandra Kaiser (TTC Langweid e.V.), 3. Tabea Reichert (TV 1921 Hofstetten) und Christina Lechner (SV Helfendorf). Susanne Kapol (FC Maxhütte-Haidhof) schied nach den Gruppenspielen aus. Doppel: 1. Gözde Inac/Alexandra Kaiser (Polizei SV Königsbrunn/TTC Langweid e.V.), 2. Tina Brendel/Carolin Moosmang, (TuS Schnaittenbach/MTV München von 1879)3. Carolin Lechner/Renate Schneller (SV Helfendorf/TSV Schwabhausen 1929) und Madeleine Canlas/Nadine Zottmann (TSC Neuendettelsau/SC 04 Schwabach).

Mixed B: 1. Serhat Cencik/Simone Amthor (TV Großwallstadt/SpVgg Stetten e.V.), 2. Fabian Neudecker/Kerstin Glaser (TTC Oberschneiding/TG Vilshofen), 3. Yannick Wolff/Leticia Wriedt (TSG Kleinostheim 1908 e.V/TV 1921 Hofstetten) und Pascal Schackot/Nora Elhaus (1. FC Schwand/SpVgg Erlangen).

Mixed C: 1. Sebastian Birk/Susanne Kapol (FC Maxhütte-Haidhof/DJK Ettmannsdorf), 2. Wernz, M./Moosmang, C. (BCF Wolfratshausen/MTV München von 1879), 3. Norbert Lepschy-Wolke/Magdalen Höfele (SG Walhalla e.V. Regensburg/SC Sinzing) und Matthias Kistner/Tabea Reichert (SpVgg Stetten e.V./TV 1921 Hofstetten).

Herren B Einzel: 1. Michael Stöckl (TSV 1864 Haag), 2. Simon Klotz (TSV Königsbrunn), 3. Stanislaw Miller (TV 1884 Marktheidenfeld) und Thomas Hochberger (SV Haimhausen). Ingo Kiendl (DJK SV Steinberg) schied im Viertelfinale aus, Michael Eckl (KF Oberviechtach) kam nicht über die Gruppenspiele hinaus. Doppel: 1. Oliver Reinhardt/David Scherbel (SV Rothenkirchen 1946), 2. Leon Sick/Yannick Wolff (TSV Bad Königshofen/TSG Kleinostheim 1908 e.V.), 3. Ingo Kiendl/Claus Klingler (DJK SV Steinberg/TSV 1860 Ansbach) und Horst Bertelshofer/Markus Kernbichl (RT Regensburg/SSV Brennberg e.V.).

Herren C Einzel: 1. Sebastian Birk (FC Maxhütte-Haidhof), 2. Rainer Abt (TTC Langweid e.V.), 3. Bernd Knöpfler (TTC Büttelbronn e.V.) und Dominik Snaider (TV 1861 Ingolstadt). Doppel: 1. Andreas Liebig/Felix Lindwurm (1. FC Schwand/1. FC Schnaittach 1920 e.V.), 2. Rkadiusz Drozd/Hjalmar-Thorsten Schnabel (TC Lauterbach/TSV München-Ost), 3. Bernd Edelhäuser/Bernd Knöpfler (TSV Stein/TTC Büttelbronn e.V.) und Rainer Abt/David Sonntag (TTC Langweid e.V./TSV Göggingen 1875 e.V.).

Herren D Einzel: 1. Dominik Zajaczkowski (TSV Wemding), 2. Kristoffer Schmidt (TB Weiden), 3. Markus Stahl (DTV Diespeck) und Ulrich Hartmann (SVN München e.V.). Henry Seifert (KF Obervichtach) und Dominik Baht (SV Altendorf) schieden im Achtelfinale aus. Doppel: 1. Alexander Lenk/Dominik Zajaczkowski (SV Adelsried/TSV Wemding), 2. Steve Binnewerg/Ricardo Schulze (SV Kürnach 1946 e.V./TTC Fuchsstadt), 3. Josef Kaltner/Kristoffer Schmidt (SG Schmidmühlen e.V./TB Weiden) und Ulrich Hartmann/Manfred Winterstetter (SVN München e.V./SV Schlossberg-Stephanskirchen). (tla)

Weitere aktuelle Sportnews finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht