mz_logo

Sport aus Schwandorf
Samstag, 25. November 2017 11° 3

Leichtathletik

TV-Schüler zeigten beste Leistungen

Die Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld konnte bei den Oberpfalzmeisterschaften auf ihren Nachwuchs bauen.

Jonas Lell gewann vier Medaillen Foto: bpf

Burglengenfeld.Einen starken Eindruck hinterließen die Schüler der Leichtathletikabteilung des TV Burglengenfeld bei den Oberpfalzmeisterschaften in Regensburg. Die gute Nachwuchsarbeit der vergangenen Jahre spiegelte sich dieses Jahr in den vielen guten Ergebnissen wieder.

In seiner Altersklasse gehört er zu den Besten – und das zeigte er auch in Regensburg: Der Münchshofener Simon Röhrl steigerte seine Bestleistungen enorm, qualifizierte sich dreimal für die bayerischen Meisterschaften. Er explodierte über die 80 m Hürden und sprintete in exzellenten 11.57 sec ins Ziel. Auch im Weitsprung übertraf er mit 5.92 m die Erwartungen, Titel Nr. 2. Im 100m Lauf zeigte er mit Rang 2 und 12.40 seine tolle Form. In der M 14 mussten leider einige Leistungsträger verletzt zuschauen. So hielt Christian Breetz mit seinem Kugelstoßsieg in 10.07 m die Fahne hoch. Dazu gesellte sich noch die Bronzemedaille von Markus Strasser im Diskuswurf.

In der M 13 zeigten vor allem die Zwillinge Jonas und Hannes Lell der Konkurrenz, wo es langgeht. So legten sie gleich mit der 4 x 75 m Staffel mit Jakob Wein und Michael Fuchs mit dem Tagessieg in 41.66 sec mächtig los. Eine flotte Sohle sprintete Hannes Lell über die 75 m im Einzel noch, wo er sich in 10.46 sec die Vizemeisterschaft, ebenso wie im Weitsprung mit 4.45 m holte. Sein Bruder Jonas steigerte sich im Hochsprung auf 1.43 m, was den Titel bedeutete. Dazu gesellte sich Silber im Kugelstoßen und Bronze im Diskuswurf. Gefreut hat sich Michael Fuchs über seine Bronzemedaille im Weitsprung. Auch die M 12 sammelte fleißig Medaillen. So sprintete Moritz Kleber zu Bronze über 75 m und gewann die Vizemeisterschaft im Weitsprung. Dazu erkämpften sich Jakob Wein Bronze über die 800 m, Philipp Strasser über die 60 m Hürden und Jonas Gromer im Weitsprung.

In der W 13 zeigte Chiara Baumer Form und Vielseitigkeit mit einem kompletten Medaillenplatz. Den Titel gewann sie im Kugelstoßen, die Vizemeisterschaft im Hochsprung und die bronzene Medaille im Diskuswurf. Auch auf dem Siegerpodest stand Katherina Glatzel, sie holte Bronze im Kugelstoßen. Ein Talent scheint in Sarah Fleischmann heranzureifen, sie war die erfolgreichste Athletin mit dreimal Gold aller TV-Starter. Titel Nummer 1 ersprintete sie sich über 75 m in flotten 10.84 sec, Titel Nummer 2 gewann sie im Kugelstoßen mit 7.83 m – und Titel Nummer 3 im Diskuswurf mit tollen 18.10 m. Zwei Medaillen erkämpfte sich Emma Caspers, die Bronze über die 60 m Hürden und im Speerwurf gewann. Auf der Mittelstrecke über die 800 m stand Paula Leupold auf dem Siegerpodest – sie erlief sich ebenfalls die Bronzemedaille. (bpf)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht