mz_logo

Sport aus Schwandorf
Montag, 11. Dezember 2017 4

Volleyball

VC-Damen sind klarer Favorit

Schwandorfer Landesliga-Team ist am Wochenende in Neutraubling zu Gast. VC-Herren müssen in Laaber antreten.

Die VC-Damen sind am Samstag in Neutraubling zu Gast. Foto: sca

Schwandorf.Während die Landesliga-Damen des VC Schwandorf drei Wochen Spielpause hinter sich haben, treten die Herren 1 bereits eine Woche nach ihrem erfolgreichen Auswärtsspieltag gleich wieder an. Die Hoffnung, dass beide VC-Teams erfolgreich von ihrem Auswärtsspieltag an diesem Samstag zurückkehren, ist nicht unbegründet.

Zwei freie Wochenenden hatten jetzt die Damen 1 des VC Schwandorf nach ihrem „verlustreichen“ Heimspieltag, und die brauchten sie auch. Das Grippevirus hatte in den vergangenen beiden Wochen nahezu die ganze Mannschaft befallen und teilweise gleich mehrere Spielerinnen gleichzeitig außer Gefecht gesetzt. Bis auf Mittelblockerin Lisa Hirsch sind aber jetzt wieder alle an Bord.

Am heutigen Samstag um 15 Uhr müssen die Mädels von Trainer Gerd Spies beim TSV Neutraubling antreten, gelten da als Favorit. Der Gastgeber ist derzeit personell im Umbruch. Trainerin Monika Marchner hat seit der vergangenen Saison einige routinierte Leistungsträgerinnen verloren, versucht dies allerdings, mit jungen Spielerinnen zu kompensieren. In allen sechs Spielen in der bisherigen Saison ging das Neutraublinger Team aber immer als Verlierer vom Platz. Trotzdem sollten die VC-Volleyballerinnen nicht den Fehler machen und das Spiel auf die leichte Schulter nehmen. Das kann im Volleyball schnell zu fatalen Auswirkungen führen.

Auf der Erfolgswelle schwimmt derzeit die 1. Herrenmannschaft des VC Schwandorf. Vier Spiele, vier Siege, die Bilanz kann sich als Aufsteiger in der Bezirksklasse sehen lassen. Am Samstag (14 Uhr) treten die Jungs von Trainer Artur Brei beim TSG Laaber an, den sie erst am vergangenen Samstag mit 3:0 vom Feld geschickt haben.

Der zweite Gegner, eine Spielgemeinschaft aus routinierten Schnaittenbacher und jungen Amberger Volleyballern, dürfte ebenfalls keine Gefahr für die VC-Truppe darstellen. Wenn alles nach Plan läuft, dann festigen die Schwandorfer Jungs mit zwei Siegen ihre Tabellenführung. (age)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht