mz_logo

Hochschule
Montag, 26. Juni 2017 27° 3

Beruf

Neue Perspektiven für Lehramtsstudenten

Das Zusatzstudium KIpKo an der Uni Regensburg soll Studenten den Einstieg ins Berufsleben außerhalb der Schule erleichtern.
Von Louisa Knobloch, MZ

Im Modul „Rede- und Gesprächsrhetorik“ werden Redebeiträge der Studenten auf Video aufgezeichnet. Foto: Lägel

Regensburg.Nach den Sommerferien startet Kristina Blaha ins Referendariat. Die 23-Jährige hat an der Universität Regensburg Realschul-Lehramt mit der Fächerkombination Mathe und Deutsch studiert. „Während Grund- und Mittelschullehrer derzeit gesucht werden, sind die Einstellungschancen für Realschul- und Gymnasiallehrer sehr schlecht“, sagt Blaha. Sie hat deshalb die Zeit zwischen Staatsexamen und Referendariatsbeginn genutzt, um das einsemestrige Zusatzstudium KIpKo zu belegen, das im Sommersemester 2016 erstmals angeboten wurde.

Rhetorische Fähigkeiten schulen

KIpKo steht für „Kommunizieren und Instruieren im professionellen Kontext“. Lehramts-Absolventen der Fächer Geschichte, Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch können hier zusätzliche Qualifikationen erwerben, die ihnen den Einstieg in das Berufsleben außerhalb der Schule erleichtern sollen. Das Zusatzstudium wird gemeinsam von den Instituten für Germanistik, Anglistik, Romanistik und dem Zentrum für Sprache und Kommunikation (ZSK) der Universität Regensburg angeboten und für insgesamt drei Semester vom bayerischen Wissenschaftsministerium finanziert.

Der zweite Durchgang startet im Wintersemester 2016/17, aktuell sind noch Plätze frei. Die Teilnehmer besuchen Veranstaltungen aus insgesamt vier Modulen. Am besten gefallen hat Kristina Blaha das Modul „Rede- und Gesprächsrhetorik im professionellen Kontext“. Hier übten die Studenten etwa, Mitarbeitergespräche zu führen und Präsentationen zu halten. „Anfangs fand ich es etwas unangenehm, dass die Präsentationen auf Video aufgezeichnet wurden“, sagt Blaha. Daran habe man sich aber gewöhnt und das Feedback sei sehr hilfreich gewesen.

Auch Kathrin Pentner, die Englisch und Geschichte für das Lehramt am Gymnasium studiert hat, fand dieses Modul besonders interessant. „Durch die Videoaufzeichnung konnte man reflektieren, wie man sich präsentiert, wie man dasteht, wie die Atmung ist.“ Auch habe man gelernt, anderen fundiertes Feedback zu geben – was etwa auch bei Schülerreferaten nützlich sei.

Kathrin Pentner hat das Zusatzstudium KipKo an der Universität Regensburg absolviert. Foto: Knobloch

Pentner hat sich vorerst aber gegen ein Referendariat und für eine Tätigkeit an der Universität entschieden. Seit Juli arbeitet die 28-Jährige am Regensburger Universitätszentrum für Lehrerbildung (RUL). „Hier bekommt man aus einer anderen Perspektive Einblicke in die Lehrerbildung.“ Für ihre aktuelle Tätigkeit kann sie viele der Kenntnisse aus KIpKo gebrauchen. Im Modul „Optimierung schriftlicher und mündlicher Informationsvermittlung“ ging es beispielsweise darum, Behörden- oder Wissenschaftstexte verständlicher zu formulieren.

Von Übersetzen bis Pressearbeit

Im Modul „Interkulturalität, Übersetzung und Medien“ wurden den Teilnehmern die Grundlagen der interkulturellen Kommunikation vermittelt, zudem übten sie, Ausschnitte von Filmen oder Serien zu übersetzen und mit Hilfe einer Software zu untertiteln. „Für manche Teilnehmer war das ein interessantes mögliches Berufsfeld, aber auch im Fremdsprachenunterricht lässt sich das gut einsetzen“, findet Pentner. In einem Praxismodul bekamen die Teilnehmer zudem ein Bewerbungstraining und lernten die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Projektmanagement kennen.

Die KIpKo-Absolventen des ersten Durchgangs mit den Dozentinnen Eileen Lägel (l.) und Cristina Alonso (Mitte). Foto: Karl

Kristina Blaha würde das Zusatzstudium auf jeden Fall weiterempfehlen: „Die Veranstaltungen waren viel praktischer orientiert als im Lehramtsstudium.“ Auch Kathrin Pentner betont, sie habe inhaltlich von jedem der Module profitiert. Zudem lobt sie die „Super-Gruppe“, in der einige Freundschaften entstanden seien.

Hier geht‘s zum Ressort Hochschule.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht