mz_logo

Wirtschaft
Donnerstag, 21. September 2017 19° 2

Lebensmittel

Salmonellen-Verdacht bei Gewürzen

Aldi ruft einige Bio-Gewürzmischungen der Marke Merschbrock-Wiese zurück. Bei einer Zutat wurden Salmonellen festgestellt.

Bei Produkten von Aldi-Süd besteht Salmonellen-Verdacht. Foto: Bernd Thissen/Archiv

Rietberg.Ein Hersteller ruft einige Bio-Gewürzmischungen, die über den Discounter Aldi verkauft werden, wegen Salmonellen-Verdachts vorsorglich zurück. Das Unternehmen Merschbrock-Wiese Gewürz im ostwestfälischen Rietberg warnte, in einigen Produkten seien bei einer Zutat, nämlich Fenchel, Salmonellen festgestellt worden. Vom Verzehr von „Bio Fenchel gemahlen“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD) 17. Oktober 2019 und 1. März 2020 werde abgeraten.

Gleiches gilt für „Bio Ras el Hanout feine Gewürzmischung“ - mit dem MHD 17. Oktober 2019 bzw. Februar 2020 - und für das Produkt „Bio Curry Madras feine Gewürzmischung“ (MDH 11. November 2019 bzw. Februar 2020 ). Außerdem gilt der Rückruf für „Bio Asia Wok feine Gewürzzubereitung“ – und zwar mit den Kennzeichnungen MHD 1. März 2020 bzw. einer Haltbarkeit bis Februar 2020.

Betroffen sind laut lebensmittelwarnung.de – ein gemeinsames Internet-Portal von Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmitttelsicherheit und den Bundesländern – Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Salmonellen können Durchfall und andere Magen-Darm-Erkrankungen hervorrufen.

Weitere Artikel aus dem Ressort Wirtschaft lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht