mz_logo

Wissenschaft
Donnerstag, 14. Dezember 2017 7

Umwelt

Esel sollen Schafe vor Wölfen schützen

Die abschreckende Wirkung sogenannter Herdenschutzesel auf Wölfe wird derzeit an der Elbe in Niedersachsen getestet. Die beiden Hausesel sollen Schafe im Kehdinger Land bei Wolfsangriffen schützen.

Klaus und Claus, zwei deutsche Hausesel stehen in Niedersachsen auf einer Weide mit Schafen. Foto: Carmen Jaspersen

Freiburg.Angeschafft hat sie der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) mit Mitteln des Umweltministeriums in Hannover. Vom Wolfsbüro des NLWKN und der Uni Hildesheim wird das Projekt wissenschaftlich begleitet.

„Aus der Schweiz und den USA wird von positiven Erfahrungen berichtet. Dort werden Esel oft gemeinsam mit Hunden eingesetzt“, sagt NLWKN-Sprecher Achim Stolz. „Das Projekt ist auf zwei Jahre ausgelegt.“ Zunächst gehe es um die Eingliederung der Esel in die Herde. Anschließend solle ihre Reaktion auf Hundeartige dokumentiert werden. „Das Projekt soll zeigen, ob und wie Esel erfolgreich im Herdenschutz eingesetzt werden können.“

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht