mz_logo

mittelbayerische.de
Freitag, 28. Juli 2017 21° 6

Zauberhafte Geisterstunde - Neuer „Harry Potter“-Band sorgt für Ansturm in Buchläden

Ein Junge schmökert im neu erschienenen „Harry Potter“-Band.

Diese Geisterstunde schreckte kaum einen ab: Tausende „Harry Potter“-Fans drängten sich in der Nacht zum Samstag bundesweit in den Buchhandlungen, um als erste den neuen Band des beliebten Zauberers in Deutsch zu erstehen. Noch viele Stunden danach herrschte auch am Vormittag zeitweilig „Ausnahmezustand“ an den Bücherregalen. Viele Läden hatten nach einer langen Nacht ihre Geschäfte bereits wieder um 7.00 Uhr geöffnet.

Tausende Fans feierten allein in Berlin die Veröffentlichung des sechsten und vorletzten Bandes „Harry Potter und der Halbblutprinz“. Bei einer Party im Kulturkaufhaus Dussmann fieberten ab 23.00 Uhr etwa 600 Menschen dem Band entgegen, der ab 0.01 Uhr verkauft wurde, wie eine Sprecherin sagte. An zusätzlichen Ständen vor dem Haus warteten weitere Anhänger Potters. Viele von ihnen waren verkleidet und geschminkt. Der Sprecherin zufolge gingen in den ersten Stunden schon rund 1000 Bücher über den Ladentisch.

Nach der Öffnung der Hugendubel-Filialen in Berlin am Samstagmorgen wurden mehr als 1000 „Harry Potter“-Bücher verkauft. Das Unternehmen ging davon aus, dass sich das neue Buch noch erfolgreicher verkauft als der fünfte Band. Von diesem waren schon am ersten Verkaufstag bundesweit rund 10 000 Exemplare in den Filialen der Kette abgesetzt worden.

Auch im sachsen-anhaltischen Halle sorgte der Verkaufsstart für einen Ansturm in den Buchläden. Die Resonanz falle genau so groß aus wie bei den Potter-Bänden zuvor, sagte die Geschäftsleiterin vom „Haus des Buches“, Manja Büchner. Fast jeder zweite Kunde kaufe das neue Buch der Autorin Joanne Rowling.

Zu den Buchliebhabern zählten auch Fans, die sich verkleidet hätten, und Eltern, die „ihren Kindern oder sich selbst den neuen Roman auf den Frühstückstisch legen wollten“, sagte die Ladenchefin. Das Publikum wachse bei „Harry Potter“ mit, fügte sie unter Verweis auf 17- und 18-jährige Käufer hinzu, die sich bereits als Kinder für die Geschichten begeisterten. Nach ihrer Beobachtung griffen auch viele „Harry Potter“-Fans zu, die sich bereits die seit zweieinhalb Monaten erhältliche englische Originalausgabe geholt haben.

In Erfurt gingen schon um 6.00 Uhr die Ladentüren auf. Diese sehr frühe Ladenöffnung wäre aber nicht nötig gewesen, der Ansturm setzte erst Stunden später ein, sagte Gerd Müller von der Buchhandlung Peterknecht. Das Interesse sei aber wieder riesengroß.

Auch in Nordrhein-Westfalen grassiert wieder das „Harry Potter“-Fieber. In neun Filialen der Mayerschen Buchhandlung fanden schon am späten Freitagabend Partys statt, wie eine Sprecherin sagte. Bereits eine Stunde vor Beginn hätten sich verkleidete Kinder die „Nasen an den Schaufenstern platt gedrückt“, berichtete sie. Ab Mitternacht durfte dann mit dem Verkauf begonnen werden. Insgesamt seien Bände in „einer hohen fünfstelligen Zahl“ geordert worden.

Die deutsche Übersetzung ließ auch die Kassen des sächsischen Buchhandels klingeln. Die Geschäftsleiterin des Dresdner „Hauses des Buches“, Barbara Altmann, sagte, der Kundenansturm übertreffe die Resonanz auf die vorherigen Potter-Bände bei weitem. Die Kinder stürmten trotz Müdigkeit pünktlich um 0.01 Uhr „wie die Kaputten“ die Verkaufstische, wie die Ladenchefin sagte.

Die Ausgabe startete laut Carlsen-Verlag wie schon Band fünf in einer Auflage von zwei Millionen Exemplaren. Und die Nachfrage sei umwerfend, hieß es: „Wir drucken schon nach.“ Weltweit gingen bislang insgesamt über 270 Millionen Potter-Bücher in 62 Sprachen, von Albanisch bis Zulu, über die Verkaufstresen.

Bereits vor dem Ladenstart hatte sich der neue „Harry Potter“ als Verkaufsschlager erwiesen. Der Internethändler Amazon.de verzeichnete nach eigenen Angaben am Samstag mit 240 000 Vorbestellungen einen neuen Rekord. Damit avancierte dieser Band zum meistvorbestellten Buch der Unternehmensgeschichte, hieß es.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht