Baumaßnahme in Cham
Arnschwang verliert seine Bärenhöhle

Für das Kultgasthaus hat das letzte Stündchen geschlagen. Die Sanierung zur Senioren-WG scheitert an einer Kostenexplosion.

03.02.2022 | Stand 15.09.2023, 21:41 Uhr |
Michael Gruber

Für den Bär an der Wand, der über dem Gewölbesaal prangt, ist die Zeit nun abgelaufen. Die berühmte Malerei im alteingesessenen Wirtshaus Bärenhöhle, wo über Jahrzehnte die Biergläser klirrten, hat sich bei Patrick Karl eingebrannt. „Dieses Bild vergisst du einfach nicht“, sagt der 29-Jährige aus Weihermühle, der mit Arbeitsschuhen und Geißfuß bewaffnet ist. Gemeinsam mit seinem Team von der Firma Karl leitet er die Abrissarbeiten ein und setzt damit dem Traum der Gemeinde ein Ende, den alten Bestand für eine Senioren-WG zu erhalten.

Bürgermeister Michael Multerer macht kein Geheiminis aus...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?