Regensburg
Das Mörderpaar und die Anti-Diva: Angela Denoke inszeniert „Macbeth“

16.01.2023 | Stand 15.09.2023, 2:03 Uhr

Das Regensburger Publikum erlebt Weltklasse-Sängerin Angela Denoke in einer relativ neuen Rolle: als Regisseurin. Ihr „Macbeth“ hat am 21. Januar Premiere.

Sie gehört zu den führenden Opernsängerinnen ihrer Generation. Häuser wie die New Yorker Met und die Staatsoper Berlin reißen sich um sie, gleichzeitig gilt sie als Anti-Diva, schnörkellos und auf die Sache fokussiert: Angela Denoke. Aktuell ist die Sopranistin an der Bayerischen Staatsoper München in Aribert Reimanns „Lear“ als Königstochter zu hören. Das Regensburger Publikum erlebt sie nun in einer relativ neuen Rolle: Denoke...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?