Nachwuchs
Feuerwehr Zell gewann Jugendwettbewerb im KBI-Bereich Roding

29.05.2023 | Stand 14.09.2023, 23:52 Uhr |
Alle Gruppen meisterten die gestellten Aufgaben, am besten die Jugendfeuerwehr aus Zell, die als amtierender Kreissieger angetreten war. −Foto: Fotos: Kreisbrandinspektion Cham

Während des Feuerwehrfestes in Rettenbach fand der Jugendwettbewerb im Inspektionsbereich Roding statt. 20 Gruppen stellten ihre Fähigkeiten unter Beweis.

Die Aufgaben des Wettbewerbs umfassten unter anderem den Aufbau einer Leitung mit drei Rohren, die Wasserentnahme aus einem Unterflurhydranten, das Setzen eines Standrohrs und eines Verteilers, das Überklettern einer Leiterwand, das Durchkriechen eines Tunnels sowie das Anlegen von Knoten und Stichen. Zusätzlich mussten die Teilnehmer einen Staffellauf mit Hindernissen absolvieren. Alle Gruppen meisterten die gestellten Aufgaben hervorragend. Die ersten sieben platzierten Teams haben sich somit für den Kreisentscheid im September qualifiziert (siehe Info).

Die Siegerehrung fand auf dem Sportplatz in Rettenbach statt. Kreisbrandinspektor Florian Hierl lobte die Leistungen und das Engagement der Jugendlichen als vorbildlich. Die Teilnehmer hätten ihr Können unter Beweis gestellt und sich während des Wettbewerbs fair und kameradschaftlich verhalten. Die stellvertretende Landrätin Gerlinde Graßl betonte die wichtige Rolle der Feuerwehr als Garant unserer Sicherheit und ermutigte den Nachwuchs, weiterhin aktiv zu bleiben.

Rettenbachs Bürgermeister Alois Hamperl, der auch als Ehrenschirmherr fungierte, würdigte das Engagement der Jugendlichen, ebenso wie der Rodinger Polizeichef Bernhard Hager. Dieser zeigte sich beeindruckt von der Leidenschaft und dem Einsatz der Teilnehmer und betonte, dass er zuversichtlich in die Zukunft der Feuerwehren blickt. Ehrenkreisbrandrat Hans Weber, ebenfalls Ehrenschirmherr, hob hervor, dass das Engagement in der Feuerwehr eine der sinnvollsten Freizeitbeschäftigungen sei und ermutigte die Jugendlichen, ihren Weg fortzusetzen.

Der Jugendwettbewerb im Inspektionsbereich Roding war ein voller Erfolg und zeigte eindrucksvoll das Talent und die Hingabe des Feuerwehrnachwuchses. Die Führungskräfte, Ehrengäste und Schiedsrichter gratulierten allen Teilnehmern zu ihren Leistungen und wünschten den qualifizierten Gruppen viel Erfolg beim bevorstehenden Kreisentscheid im September.