Regensburg
Filmmusikrevue mit Tanz im Audimax

Am Donnerstagabend kommen die Musikpädagogen der Universität Regensburg mit einem Bühnenprojekt ins Audimax der Universität.

24.01.2022 | Stand 15.09.2023, 21:49 Uhr
Der Chor der Musikpädagogik der Universität Regensburg singt unter anderem „Stand Up We'll March to Denver“ aus dem Western „The Hallelujah Trail“. −Foto: Claudia Erdenreich/UR

Zuletzt war dies im Sommer 2019 mit Monteverdis Oper L’Orfeo der Fall, jetzt ist eine Filmmusikrevue mit Musik, Tanz und Szene geplant. Die Studierenden des Lehrstuhls für Musikpädagogik an der Universität Regensburg präsentieren Musik aus Filmen verschiedener Epochen und Genres – darunter Klassiker wie „The Magnificent Seven“, „Dirty Dancing“ oder „Singin‘ in the Rain“ – unter anderem auch in eigenen Arrangements. Am Projekt beteiligt sind Vokalsolisten (unter der Leitung von Regina Kleinhenz), der Chor der Musikpädagogik (Leitung Dr. Hans Pritschet), das Akademische Blech (Leitung Christoph Eglhuber) sowie ein Tanzensemble (Leitung Julia Renz-Köck).

Die etwa 70 beteiligten Studierenden arbeiten seit Semesterbeginn auf dieses erste große Projekt seit Beginn der Pandemie hin und hoffen, dass die Show wie geplant stattfinden kann. Alle Musikbegeisterten und Interessierten sind dazu eingeladen. Etwaige kurzfristige Änderungen zur Veranstaltung finden sich auf der Homepage der Musikpädagogik an der Universität. Der Abend findet am Donnerstag ab 20 Uhr im Audimax der Universität Regensburg statt. Trotz limitierter Raumbelegung dürfen knapp 250 Besucher die Veranstaltung besuchen. Der Eintritt ist frei, eine Reservierung ist nicht nötig, erforderlich ist allerdings die Einhaltung der aktuellen Hygienebedingungen: 2G plus, FFP2-Maskenpflicht, 1,5-Meter-Abstand (Mitglieder eines Hausstandes können nebeneinandersitzen).