Gastro-Tipp
Italien liegt direkt an der Donau

Im Regensburger „nineOfive“ trifft urbaner Schick auf echt italienische Küche – und es ist mehr als ein Restaurant.

04.02.2022 | Stand 15.09.2023, 21:26 Uhr |
Hannah und Oliver servieren im nineOfive den Salat „Grünzeug“ und eine Pizza „Hellboy“. −Foto: Tino Lex

Pizza und Wein – mit diesem reduziert klingenden Konzept will das nineOfive in Regensburg seine Kunden locken – und das funktioniert. Was sollte auch falsch daran sein, sich auch beim Essen auf das Wesentliche und Gute zu konzentrieren? Richtig: Nichts! Das nineOfive setzt grundsätzlich nicht auf viel Chichi, sondern auf klare Linie.

Das zieht sich durch, von der Einrichtung bis zur Speisekarte. Trotzdem schaffen die Betreiber es besonders bei der Speisenwahl, nicht langweilig, sondern kreativ aufzutreten. Das Geheimnis: Hier werden gute Basics mit innovativen Zutaten zusammengebracht. Das gilt besonders für die Zubereitung der Pizzen, die im Zentrum des Angebots stehen.

Pizza nach neapolitanischer Art

Der Teig wird auf neapolitanische Art zubereitet. Dazu gehört auch, dass dieser für 72 Stunden fermentiert und dann nur kurz in einem fast 500 Grad heißen Ofen gebacken wird. Jeder Belag ist ein kleines Statement.

Da wäre zum Beispiel die Pizza „Hellboy“ mit Tomaten, Mozzarella, Chorizo und Chilihonig oder die Pizza „Rocky Balboa’s Speckbirne“ mit Provolone, Birne, Bacon aus Südtirol, Rucola und karamellisierten Walnüssen. So verschieden die beiden Varianten auch sind, so gut schmecken sie uns. Warum entscheiden, wenn man beides haben kann?

Zum Essen trinken wir in typischer nineOfive-Manier Wein. Die Wahl fällt auf einen Grauburgunder, den es exklusiv nur hier gibt. Als Nachspeise wählen wir den Klassiker Tiramisu, der das Geschmackserlebnis perfekt abrundet. Das eigentliche Highlight des Abends aber ist der Service.

Von Beginn an bemüht sich unser Kellner darum, dass wir einen möglichst unbeschwerten Abend genießen können. Er schenkt uns nach, wenn unsere Gläser leer sind, spricht Empfehlungen aus und liest und auch sonst jeden Wunsch von den Augen ab. Schon deswegen kommen wir gerne wieder.

Mehr als ein Restaurant

Wer nach dem Essen noch Lust auf einen Drink und Musik hat, kommt im nineOfive bald auch noch auf seine Kosten. Denn geplant ist, nach dem Restaurantbetrieb auf „Barmodus“ umzustellen. Ab etwa 21.30 Uhr gibt es dann eigens vom Chef Oliver Michaelis kreierte Getränke zu elektronischen Beats. Noch ein weiterer Grund, warum sich ein Besuch im nineOfive lohnt.

Kontakt:Öffnungszeiten:
Babostraße 113, 93055 Regensburg, Tel. (0941) 60015656, www.nineofive.de/nineofive-regensburg/Montag bis Freitag 11 bis 14 Uhr und 17 bis 23 Uhr, Samstag und Sonntag 11.30 bis 23 Uhr