Kurioser Unfall bei Cham
Mercedes rutscht 15 Meter über Böschung und stoppt kurz vor B85: Hund war der Grund

25.12.2022 | Stand 15.09.2023, 2:21 Uhr
Dank der Leitplanken rutschte das Auto nicht weiter auf die Bundesstraße 85. −Foto: Fotos: Bastian Schreiner

Einkurioser Unfall hat sich an Heiligabend an der B85 bei Cham ereignet: Ein Mercedes rutschte neben der Brücke, die Altenmarkt und Haidhäuser verbindet, die Böschung hinab. Am Weihnachtstag gab die Polizei weitere Details bekannt: Ein Hund war der Grund.



Wie die Polizei informiert, fuhr eine 23-jährige Frau am Samstag mit ihrem Auto auf der Von-Pfeilschifter-Straße stadteinwärts in Richtung Altenmarkt, als kurz vor der Brücke über die B85 ihr Hund, der im Fußraum des Beifahrersitzes in einem Körbchen saß, wimmerte. Die Frau war kurz zuvor mit ihrem Hund beim Tierarzt. Deshalb hielt sie am rechten Fahrbahnrand an, stieg aus dem Auto aus und wollte zur Beifahrertüre gehen, um bei dem Hund nach dem Rechten sehen.

Vermutlich vergaß sie hierbei, die Handbremse ordnungsgemäß zu betätigen, und der Wagen setzte sich auf der abschüssigen Strecke in Bewegung. Die 23-Jährige versuchte laut Polizei noch, ins Fahrzeuginnere zu gelangen. Dies schaffte sie jedoch nicht mehr. Wohl durch die offene Fahrertüre wurde die Frau durch das Auto zur Seite in die Straßenböschung gestoßen.

Knapp 15 Meter über Böschung gerutscht

Der Mercedes kam dann nach links von der Fahrbahn ab und stürzte eine circa zehn bis 15 Meter steile Böschung zur unter der Brücke führenden B85 hinab. Den Leitplanken war es zu verdanken, dass der Wagen im Graben zum Stehen kam und nicht weiter auf die Fahrbahn rollte.

Am Auto, das abgeschleppt werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von circa 15000 Euro. Ferner wurden der vorhandene Wildschutzzaun und die Leitplanke beschädigt.

Die Fahrerin wurde leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigem Sachstand blieb der Hund unverletzt.

B85 halbseitig gesperrt

Alarmiert wurden die Feuerwehren Altenmarkt und Cham. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, sperrten die B85 in Richtung Cham halbseitig, regelten den Verkehr und reinigten den Unfallort. Wie Kreisbrandinspektor Marco Greil vor Ort berichtete, sei in der Erstmeldung davon die Rede gewesen, dass das Fahrzeug von der Brücke gefallen war. Das bestätigte sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte jedoch nicht.

− ce