Nächstes Jahr geht’s wieder rund
Närrische Deiblitzer Weiber schmieden Pläne für 2024

21.02.2023 | Stand 15.09.2023, 1:30 Uhr
Beim Weißwurstfrühstück am Unsinnigen Donnerstag wurde die Marschrichtung für nächstes Jahr festgelegt. −Foto: Werner Artmann

Viele Teublitzer haben am Unsinnigen Donnerstag die Närrischen Deiblitzer- Weiber auf dem Rathausplatz vermisst. Es gibt für alle Fans dieser Veranstaltung eine gute Nachricht: Nächstes Jahr wird das Rathaus wieder gestürmt.

Die „Schonzeit“ für Bürgermeister Thomas Beer sei vorbei. Nachdem sich das Komitee der Formation von der Kurznachricht in der MZ, dass es keinen Rathaussturm mehr geben wird, erholt hatte, wurden die „Närrischen Weiber“ in den modernen Medien aktiv. Schnell stand die einstimmige Parole „Wir lassen uns weder von Corona, noch von einer Verkettung widriger Umstände unterkriegen“. Am Unsinnigen Donnerstag wurde intern bei einem lustigen Weißwurst-Frühstück „Auferstehung“ gefeiert.

Unter der Leitung der „Neuen Obernarrischen“ Maria II. wurde schnell ein besonderes Thema gefunden. Es wird wieder eine kreative Darbietung aufgeführt, bei der Bürgermeister und Pfarrer ihr „Fett“ abbekommen werden. Zur Verstärkung der Gruppe sind Frauen willkommen. Informationen unter Tel. (09471)99026.

− bat