Pläne der Marktgemeinde
Neues Bauland und Druck bei Kinderkrippe: Es gibt einige Knackpunkte in Laaber

29.12.2022 | Stand 15.09.2023, 2:16 Uhr

„Finanziell geht es der Marktgemeinde wieder besser“, blickt Bürgermeister Hans Schmid zuversichtlich in das kommende Jahr. Das größte Problem sei die demografische Entwicklung, die freilich nicht nur Laaber trifft – aber eben auch.

Noch vor 20 Jahren sei die Grundschule mit 100 Viertklässlern ausgelastet gewesen, erinnert Schmid sich an die Schulzeit seines Sohnes, der damals in eine der vier vierten Klassen ging. Heute laufe der Schulbetrieb überwiegend zweizügig: „Wir sind schon froh, wenn mal drei Klassen zustande kommen.“ Dabei vergisst der Bürgermeister nicht, dass die großen...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?