Öffnungen
Wie Gärtner den Ansturm steuern wollen

Kreativität ist gefragt: Damit alles der Reihe nach geht, setzen Regensburgs Betriebe auf Kleiderbügel, Ampeln oder Security.

25.02.2021 | Stand 16.09.2023, 4:04 Uhr

Ab Montag dürfen in Regensburg neben Gartencentern, Blumenläden und Gärtnereien auch Baumschulen und Baumärkte wieder öffnen. Erwartet wird ein riesiger Andrang. Aber wie wollen Regensburger Betriebe die Kundenströme steuern? Und welche Regeln gelten?

Überall das gleiche Bild: In den Gewächshäusern, Gartencentern und Blumenläden der Stadt strahlt den Kunden bei knallblauem Himmel die bunte Pracht entgegen. Allerdings waren am Mittwoch viele Regensburger enttäuscht, weil sie sich nicht schon jetzt mit Primeln, Veilchen, Stiefmütterchen und Narzissen eindecken durften. „Ich kann‘s nicht...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?